Asyl- & Flüchtlingspolitik

Fachgespräch: Flüchtlingsdramen stoppen! - Jetzt für eine humanitäre Flüchtlingspolitik in Bayern und Europa

Den Auftakt zu einer Fachgesprächsreihe zu wichtigen Europäischen Themen macht diese Woche das Thema Flüchtlingspolitik. Es dürfte kein Zweifel darüber bestehen, dass die Flüchtlingspolitik sowohl in Europa als auch in Bayern reformbedürftig ist. Überfüllte Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünfte auf der einen Seite, Massensterben vor den Grenzen Europas auf der anderen Seite.

Wir brauchen eine gerechtere und humanere Flüchtlingspolitik für die Asylbewerber in Bayern genauso wie für die Kriegsflüchtlinge, die in Europa Schutz suchen, so Christel Kamm, Sprecherin für Asyl, Migration und Europa.

Wir wollen Flüchtlinge integrieren, anstatt sie in unmenschlichen Unterkünften zu verwahren und dabei mit den bayerischen Kommunen, den Initiativen und Verbänden und den Flüchtlingen an einem Strang ziehen. Statt an der generellen Lagerpflicht festzuhalten, wollen wir die Kommunen bei der dezentralen Unterbringung von Flüchtlingen unterstützen. Wie das umgesetzt werden kann, haben wir bei unserer Veranstaltung gemeinsam mit ExpertInnen und Betroffenen diskutieren.

Als weitere Themen der Europareihe sind geplant: Landwirtschaft, Datenschutz, Finanzen, Handelsabkommen mit den USA, Jugend und Europa sowie Energie.