Paul
Knoblach

Unterfranken

"Vom Traktor in den Landtag", titelte eine Regionalzeitung in den Tagen nach der Landtagswahl 2018. So ganz unrecht hat sie damit nicht: Die eigene Ökolandwirtschaft ist das Herzensanliegen von Paul Knoblach und sie wird, so sagt er, in seiner Zeit als Abgeordneter auch sein sicherer Anker sein. Als Ökolandwirt stellt er sich seit über 25 Jahren der Verantwortung seines Berufsstandes für gute Lebensmittel und der Achtsamkeit gegenüber unseren natürlichen Lebensgrundlagen.

37 Jahre im Psychiatrischen Pflegedienst haben Paul Knoblach zudem gelehrt, wie bedeutsam Wertschätzung und Respekt im menschlichen miteinander sind. Eine Reihe von Ehrenämtern auf Gemeindeebene und sein Kreistagsmandat, aber auch seine Aufgaben in den Gliederungen des Ökoanbauverbandes Naturland, bis hin zum Präsidium, waren und sind bestes Rüstzeug für politisches Denken und Handeln.

Als GRÜNER sieht Paul Knoblach dringenden Handlungsbedarf bei Fragen zu ressourcenschonender Landwirtschaft und Biodiversität, bei zukunftsfähiger Energie-Erzeugung und Bereitstellung, bei Fragen zur Stärkung der ländlichen Räume, aber auch bei brennenden sozialen Fragen wie der Pflege. Bayern, als ein Bundesland der Chancengleicheit, das die Lebensgrundlagen der heutigen und vieler weiterer Generationen erhält: Das ist seine Vorstellung von Grüner Politik.
 

*06.09.1954 in Werneck

  • 1960 – 1968: Grund-und Hauptschule in Garstadt und Bergrheinfeld
  • 1968 – 1972: Ausbildung zum KFZ-Mechaniker
  • 1972 – 1977: SKF Schweinfurt in der Wälzlagerfertigung
  • 1974 – 1975: Pflichtwehrdienst in Nürnberg und Hammelburg
  • 1977: Anstellung beim Bezirk Unterfranken im Nervenkrankenhaus Schloss Werneck zur Ausbildung
  • 1980: Staatsexamen als Krankenpfleger
  • 1988: Ausbildung zum Stationsleiter
  • 1994: Abschluss zum Fachkrankenpfleger für Psychiatrie
  • 2017: Ausscheiden aus dem Hauptberuf als Krankenpfleger,
  • Seit 02/2018: Altersrente
     
  • 1990 - 2008: Gemeinderat
  • Seit 2011: Mitglied BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Seit 2014: Kreisrat, Kreisausschuss
  • Seit 2018: Mitglied des Bayerischen Landtags
     
  • Mitgliedschaften und Funktionen: 15 Jahre Mitglied der Kath. Kirchenverwaltung | 12 Jahre Vorstand der Freiw. Feuerwehr | 40 Jahre Feuerwehrdienst | 15 Jahre im Vorstand der Jagdgenossenschaft | Obmann des Hubertusvereins | Mitglied des F.C. Garstadt | Mitglied des Vereins Dorfmusikanten Garstadt | 2002 – 2017 Bayerischer Vorstand und Präsidiumsmitglied beim Ökoanbauverband Naturland |
     
  • Auszeichnungen: 2002 Auszeichnung mit dem Förderpreis Ökologischer Landbau durch Frau BM Renate Künast | 2010 Für Verdienste um den Ökologischen Landbau Auszeichnung mit der Bayerischen Staatsmedaille durch Herrn Minister Helmut Brunner