Gesundheit und Pflege

Missstände im Pflegeheim aufklären – Pflegepersonalschlüssel anpassen

Andreas Krahl kündigt Initiative zur Änderung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

„Die Missstände im Pflegeheim in Augsburg müssen schnellstmöglich aufgeklärt und beseitigt werden“, erklärt der pflegepolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Andreas Krahl. „Damit so etwas nicht passiert, braucht es genügend ausgebildetes Personal in den Pflegeheimen. Ein Absenken der Fachkraftquote ist der denkbar schlechteste Weg und führt zu weiteren Belastungen, unzufriedenen Pflegekräften, schlechten Arbeitsbedingungen und untergräbt weiter die Profession Pflege.“

Andreas Krahl fordert die Bereitstellung einer bedarfsgerechten Personalausstattung und damit ein verbindliches Personalbemessungsinstrument. „Das heißt: Der Pflegepersonalschlüssel muss an den individuellen Pflegebedarf vor Ort angepasst werden. Wir müssen hier gesetzliche Rahmenbedingungen schaffen, damit solche Situationen wie im Augsburger Pflegeheim nicht wieder passieren.“

Andreas Krahl kündigt diesbezüglich eine Initiative zur Änderung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (PfleWoqG) an.