Bad Reichenhall: „WATER MAKES MONEY“ – Filmvorführung und Diskussion

02. Mai 2013
20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Wir Grüne im Bayerischen Landtag laden bayernweit zu Informationsveranstaltungen zum Erhalt der kommunalen Trinkwasserversorgung ein. Unsere Position: Wasser ist nicht verhandelbar, es gehört uns allen.

Aktueller Anlass ist eine umstrittene EU-Richtlinie, mit der die Privatisierung der Wasserversorgung auf indirektem Weg droht. Derzeit laufen dazu in Brüssel noch die Beratungen. Zudem gibt es eine europaweite Protest- und Unterschriftenaktion http://www.right2water.eu, die sich gegen die Privatisierung der Wasserversorgung einsetzt.

Der Dokumentarfilm „WATER MAKES MONEY“ von Leslie Franke und Herdolor Lorenz zeigt, was passiert, wenn unser Wasser den Geschäftsinteressen privater Konzerne unterworfen wird. Überall, wo finanzschwache Kommunen nach Entlastung suchen, stehen die zwei weltgrößten Wasserkonzerne Veolia oder Suez vor der Tür. Gemeinsam bilden sie eine undurchsichtige Macht, die etwa in Frankreich bereits 80 Prozent der Bevölkerung mit Wasser versorgt. Die Folgen: rasant gestiegene Verbraucherpreise, gesunkene Wasserqualität. Der Film dokumentiert die Intransparenz des Marktes und die korrupten Methoden, mit denen sich Gemeinden ihr Wasser abhandeln lassen. Gewinne fließen an die Aktionäre, unternehmerische Risiken zahlen die Steuerzahler.

Im Anschluss an den Film freut sich die Landtagsabgeordnete Anne Franke, gemeinsam mit den BürgerInnen darüber zu diskutieren, welche Folgen es für die Kommunen haben kann, wenn sie ihre Trinkwasserversorgung aus der Hand geben.