Pressemitteilungen

Perspektivenplan dringend nötig

Ludwig Hartmann zur Kabinettssitzung am 23.2.21

Die Sitzung des Bayerischen Kabinetts am Dienstag, 23.2.21 kommentiert der Fraktionsvorsitzende der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann:

„Wir brauchen einen Perspektivenplan – geleitet vom Prinzip der Verantwortung und Umsicht, aber auch vom Prinzip der Nachvollziehbarkeit und Transparenz. Pandemie-Entscheidungen müssen nach klaren, nachvollziehbaren Kriterien getroffen werden und nicht nach dem Gutdünken des Ministerpräsidenten. Danach verlangt eine demokratische Gesellschaft wie unsere zu Recht. Ein solcher Perspektivplan bringt auch den Motivationsschub für die nächsten Wochen und Monate. Ich erwarte, dass sich Ministerpräsident Söder bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz konstruktiv an Erstellung eines wissenschaftlich fundierten und politisch abgewogenen Perspektivenplans beteiligt!

Beispielhaft für das mangelhafte „Lockerungs-Bingo“ der Söder-Regierung ist doch die Öffnung der Baumärkte. Warum ermöglichen wir nicht lieber unseren Kleinsten Angebote des Breitensports wieder wahrzunehmen? Nach langen Wochen drinnen wäre Bewegung beim Fußball, Leichtathletik oder anderen „Draußen-Sportarten“ doch dringend notwendig! Nach einem Jahr Pandemie muss Schluss damit sein, dass Herrn Söders Tageslaune oder Lobbydruck entscheidet.“