Christina
Haubrich

Schwaben

„Kämpferisch mit Herz“, so wird Christina Haubrich von der Presse in ihrem politischen Handeln charakterisiert. Als gelernte Krankenschwester liegt der Schwerpunkt ihrer politischen Arbeit im Bereich der Gesundheit und Pflege. Sie setzt sich sowohl für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den sozialen Berufen als auch für das Wohl der pflegebedürftigen Menschen ein. Zudem ist es ihr wichtig, die medizinische Versorgung und den Erhalt der Geburtshilfe im ländlichen Raum zu sichern.
Durch ihre Mitgliedschaft bei Greenpeace, dem Bund Naturschutz und der Bürgerinitiative AKO setzt sich Christina Haubrich aktiv für den Erhalt unserer Umwelt und gegen den unkontrollierten Flächenfraß ein. Ein besonderes Anliegen ist dabei, dass der ländliche Raum nicht abgehängt wird. Schnelles Internet und eine bessere Anbindung durch den ÖPNV sind hier wichtig, aber auch eine nachhaltige, ökologische und giftfreie Landwirtschaft. Denn Nachhaltigkeit ist ein großes und wichtiges Thema, das nur von Grüner Politik ernsthaft angegangen wird.

*24.04.1971

  • Ausbildung zur Krankenschwester, Heilpraktikerin Psychotherapie, Studium Pflegemanagement/BWL (5 Semester)
  • 1991 - 1994: Diakonissenhaus Augsburg
  • 1994 - 1995: Klinikum Ingolstadt (Herzkatheterlabor/OP)
  • 2000 - 2010: Alten- und Kurzzeitpflege
  • Seit 2009: Burnout-Zentrum-Augsburg Praxis für heilkundliche Psychotherapie
  • Seit 2010: Erwachsenenbildung BBZ (verschiedene Projekte), Fortbildungen für Firmen und soziale Träger (z.B. Stadt Augsburg, Caritas, SOS Kin-derdorf
  • Seit 2011: Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Seit 2013: Ortssprecherin in Merching
  • Seit 2014: Gemeinderätin in Merching
  • Seit 2014: Kreissprecherin Aichach-Friedberg
  • 2014 - 2018 Pfarrgemeinderätin
  • 2015 - 2017: Mitarbeit im Asylkreis
     
  • Mitgliedschaften: Greenpeace | BUND Naturschutz | LaLecheLiga | Katholischer Frauenbund | Verein „erkennen und verstehen“ | aktives Mitglied des Aktionsbündnisses "Keine Osttangente"