Gesundheit und Pflege

Antigen-Schnelltests voranbringen

„Um PCR-Testkapazitäten zu sparen, sollten wir noch mehr Antigen-Schnelltests einsetzen“, erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Christina Haubrich, zu den überlasteten Testlaboren. Die grüne Gesundheitsexpertin fordert, die Antigen-Schnelltests voranzubringen und den Firmen, die qualitativ hochwertige Antigen-Schnelltests herstellen, mehr Sicherheit zu geben, damit diese ihre Produktion steigern können.

Die von Bundesgesundheitsminister Spahn im Oktober angekündigten Schnelltests für den regelmäßigen Einsatz in Krankenhäusern und Pflegeheimen „wurden zwar anscheinend ausgeliefert, die Umsetzung aber läuft schleppend“, so Christina Haubrich. Erst seit Anfang der Woche können bayerische Pflegeheime diese beim Gesundheitsamt beantragen. „Laut CSU-Gesundheitsministerium sind von zehn Millionen Tests erst eine halbe Million geliefert und an die Landkreise verteilt worden. Hier braucht es eine klare Ansage an die Gesundheitsämter, wie die Tests weitergegeben werden sollen.“