Digitalisierung

Wo bleibt die Bayern-Strategie für Green IT?

Benjamin Adjei fordert konkrete Digitalisierungsimpulse in Bayern

Nicht nur fordern, sondern liefern soll nach Meinung des grünen Digitalisierungsexperten Benjamin Adjei Bayerns CSU-Digitalministerin Judith Gerlach in Sachen Digitalisierung und Klimaschutz. „Die Ministerin fordert Impulse aus den Ländern für mehr Handeln im Bund – und hat doch bei uns zuhause in Bayern den Schlüssel für eigenes Handeln in der Hand“, so Benjamin Adjei.

Die Landtags-Grünen fordern die Söder-Regierung in einem bereits eingereichten Antrag (Anhang) deshalb auf, eine eigene bayerische Strategie für Green IT aufzulegen, statt unkoordiniert Pilotprojekte zu starten. „Wir wollen ein sparsames und nachhaltiges Ressourcenmanagement in ganz Bayern – bei staatlichen Behörden ebenso, wie auf kommunaler und privater Ebene. Das heißt: bessere Kreislaufwirtschaft, mehr erneuerbare Energiequellen im IT-Bereich, ein durchgängiges Open-Data-Prinzip bei Verwaltung und Forschung und die Förderung nachhaltiger digitaler Innovationen“, erläutert Benjamin Adjei. „Das muss die CSU-Ministerin jetzt konkret in Bayern anpacken – und nicht wie ihr Ministerpräsident beim Klimaschutz immer nach Berlin zeigen und zuhause die Hände in den Schoß legen!“