Gesundheit

Hitze bedroht – Gesundheitliche Folgen der Klimaüberhitzung

03. Juli 2020
14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Nachdem im Teil 1 der Webinarreihe „Hitze bedroht“ darüber gesprochen wurde, wie mit der Klimaüberhitzung übergreifend umzugehen ist, wird in Teil 2 konkret nach den gesundheitlichen Aspekten gefragt: Was macht Hitze mit unserem Körper? Was macht Hitze mit unserer Denk- und Arbeitsfähigkeit? Wie reagieren wir auf größere Temperaturschwankungen? Welche gesundheitlichen Auswirkungen spüren wir heute und welche sind zu erwarten, wenn das Klima aufgrund des fortschreitenden Klimawandels instabiler wird? Mit diesen Fragen und der Kernfrage, wie wir uns an die klimatischen Gegebenheiten so anpassen können, dass wir die gesundheitlichen Folgen minimieren, beschäftigt sich der zweite Teil des Webinars: „Hitze bedroht“. 

Während sich die Bayerische Staatsregierung auf die Zuständigkeit der Kommunen herausredet (Subsidiarität) und einen klaren Handlungsauftrag ablehnt, leiden immer mehr Menschen an den – zum Teil tödlichen – Folgen von Extremwetterlagen, insbesondere unter Hitze. 

Dazu diskutiert Patrick Friedl MdL, Sprecher für Naturschutz und Klimaanpassung mit Prof. Dr. med. Christoph Maack, Sprecher des DZHI (Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz) am Universitätsklinikum Würzburg und Christina Haubrich MdL, gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen im Bayerischen Landtag.

Zur Anmeldung

Zur Teilnahme einfach auf den Anmeldebutton klicken und mit Name und E-Mail registrieren. Alle weiteren Infos zur Teilnahme werden dann zugeschickt.