Ludwig Hartmann

Feed von Ludwig Hartmann
Ludwig Hartmann

Fraktionsvorsitzender


Wahlkreis Oberbayern


Schon früh politisch engagiert – von 1999 bis 2002 Landesvorsitzender der Grünen Jugend Bayern und seit 2005 Stadtrat in Landsberg - hat Ludwig Hartmann bei allen Themen die Perspektiven der nächsten Generationen im Auge. In den vergangenen fünf Jahren konnte Ludwig als energiepolitischer Sprecher grüne Zukunftsthemen mitgestalten.

Auch als Fraktionsvorsitzender wird er sich mit allen Kräften dafür einsetzen, dass die Energiewende in Bayern endlich vorangetrieben und nicht von der schwarzen Alleinherrschaft oder der Großen Koalition torpediert wird. Die erfolgreiche Energietour, die ihn in den letzten Jahren zu besonders mutigen Projekten in ganz Bayern und vielen Kreisverbänden führte, wird er fortsetzen.

Mit seinem jahrelangen Einsatz gegen die Olympiabewerbung Münchens und dem 4:0-Ausgang der Bürgerentscheide konnten er gleich zu Beginn der Legislaturperiode einen erfolgreichen Start hinlegen.


Landtags-Grüne bestätigen Vorstand

Margarete Bause (57) und Ludwig Hartmann (37) wurden bei der turnusmäßigen Vorstandswahl zur Halbzeit der Legislatur in ihren Ämtern als Fraktionsvorsitzende der Landtags-Grünen bestätigt. Beide erhielten jeweils 13 Ja- bei 18 abgegebenen Stimmen. Auch Thomas Gehring (57) bleibt Parlamentarischer Geschäftsführer – für ihn votierten 17 Abgeordnete.

mehr

Jämmerliche Selbstverzwergung der CSU

München (2.5.2016/lmo). Die Klagedrohung des CSU-Politikers Erwin Huber in Sachen „3. Startbahn“ kommentiert der Fraktionsvorsitzende der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann: „Der neue Geistesblitz von Erwin Huber stützt die These, dass die Realität oftmals die bessere Satire ist. Seit Rainer Brüderle ist dies die offensivste Bewerbung eines Politikers für einen Auftritt in der Heute-Show. Vorbild war wahrscheinlich Parteichef Seehofer mit seiner Klagedrohung gegen Berlin. Statt Politik zu gestalten, ruft die CSU in Bayern nach der Justiz.

mehr

Bayerischer Alpenraum: Politik am Scheideweg

München (19.4.2016/hla). Zu den Kabinettsbeschlüssen „Zukunftsstrategie für den bayerischen Alpenraum und „Verlängerung des Seilbahn-Förderprogramms“ erklärt der Fraktionsvorsitzende der bayerischen Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann:

mehr

AKW Gundremmingen ist für Stromversorgung Bayerns überflüssig

„Wenn ein Risiko vermeidbar ist, muss der Schutz der Menschen für die Politik an oberster Stelle stehen“, so der Fraktionschef der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann, mit Blick auf die mögliche Abschaltung beider Meiler des Atomkraftwerks Gundremmingen. Eine Studie der Landtags-Grünen, die am morgigen Samstag in Augsburg bei einem Atomkongress vorgestellt werden soll, weist nach: Das AKW Gundremmingen ist für die Stromversorgung und Netzstabilität in Bayern schon jetzt überflüssig.

mehr

Damit nicht nur Filzblumen blühen: Neustart für Landesgartenschauen

München (11.4.2016/hla). „Wir brauchen einen strukturellen Neustart bei den Landesgartenschauen“, fordert der Fraktionschef der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann, nach dem erfolgreichen Bürgerentscheid gegen die Landesgartenschau 2022 in Traunstein. Das Organisationskonstrukt mit einer allmächtigen Fördergesellschaft (FöG), die alleine mit Vertretern einschlägiger Lobbyverbände (Gärtnerei-Verband, Verband GaLaBau und Bund der Baumschulen) besetzt ist, habe sich „überlebt“.

mehr

Glaubwürdigkeits-GAU der CSU-Minister Huber, Fahrenschon und Söder

München (5.4.2016/hla). „Verstörend“ findet Ludwig Hartmann, Fraktionschef der Landtags-Grünen, die Erkenntnisse aus den „Panama Papers“, wonach auch die Bayerische Landesbank ihren Kunden geheime Briefkastenfirmen in Panama vermittelt und sogar noch bis in das Jahr 2013 über Luxemburg 129 dieser Firmen verwaltet haben soll.

mehr

Hemdsärmeliges Geschäftsgebaren der Münchner Flughafengesellschaft

München (1.4.2016/hla). Zu den Vorwürfen des Bayerischen Obersten Rechnungshofs (ORH), die staatliche Münchner Flughafengesellschaft (FMG) habe der Lufthansa Vorteile in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro ohne angemessene Gegenleistung verschafft, erklärt der Fraktionsvorsitzende der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann:

mehr

Fukushima mahnt: Gundremmingen endlich abschalten

Der fünfte Jahrestags des Unglücks in Fukushima war Anlass der Landtagsfraktion in einer Pressekonferenz die Beschleunigung des Atomausstiegs anzumahnen. Gundremmingen – wo die letzten Siedewasserreaktoren Deutschlands stehen – stand im Mittelpunkt der Pressekonferenz, weil dieser Reaktortyp mit Abstand zu den gefährlichsten Reaktoren in Deutschland gehört. Zusätzlich zu den konstruktionsbedingten Mängeln von Siedewasserreaktoren kommen im konkreten Fall in Gundremmingen noch erhebliche Zweifel an der vollen Funktionsfähigkeit der Nachkühlsysteme und an der Erdbebensicherheit.
 

mehr

Politik muss Vertrag mit den Bürgern erfüllen – Gundremmingen abschalten!

Anlässlich des fünften Jahrestags der Atomkatastrophe von Fukushima fordern der energiepolitische Sprecher Martin Stümpfig und der Fraktionschef der bayerischen Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann, einen beschleunigten Atomausstieg in Bayern.

mehr

Keine Ausnahmegenehmigung für Skischaukel am Riedberger Horn!

München (9.3.2016/hla). „Keine Ausnahmegenehmigung für Skischaukel am Riedberger Horn!“ Der tourismuspolitische Sprecher Ulli Leiner und der Fraktionsvorsitzende der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann, warnen vor Tricksereien des CSU-Finanzministers bei der Erteilung einer Ausnahmegenehmigung für die beantragte Liftverbindung zwischen Balderschwang und Grasgehren (Allgäu). Diese Maßnahme würde klar gegen die Alpenschutzkonvention – Schutzzone C – verstoßen und einer rechtlichen Überprüfung keinesfalls standhalten.

mehr

Kontakt im Landtag

Ludwig Hartmann

Fraktionsvorsitzender

Tel.: 089/4126-2989
Fax: 089/4126-1989
E-Mail: ludwig [dot] hartmann [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Ludwig Hartmann)