Thomas Gehring

Feed von Thomas Gehring
Thomas Gehring

Parlamentarischer Geschäftsführer, Sprecher für Bildungspolitik, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender


Wahlkreis Schwaben


Thomas Gehring ist seit Anfang der 80er Jahre bei den Grünen aktiv und setzt sich vor allem für eine gerechtere Bildungspolitik in Bayern ein. "Wir dürfen kein Kind zurücklassen und müssen alle Schülerinnen und Schüler individuell fördern", fordert der Journalist, der nach seinem Studium von Politikwissenschaft, Soziologie, Geschichte und Deutsch (Lehramt) das Allgäu als Reporter beim Bayerischen Rundfunk "beackerte".

Schon als parlamentarischer Berater im Landtag von Baden-Württemberg konnte er einen Blick hinter die Kulissen eines Parlamentes werfen und Politik aus der Nähe erleben. So ist der Abgeordnete, der die Landtagsgrünen als schulpolitischer Sprecher im Bildungsausschuss vertritt, schon in seiner ersten Legislaturperiode ein alter Hase.

Neben Bildung interessiert sich Thomas Gehring, der mit seiner Familie in Gunzesried lebt, besonders für die Themen Hochschulen, Forschung und den ländlichen Raum. Thomas wurde für die 17.Legislaturperiode von der Fraktion zu ihrem parlamentarischen Geschäftsführer gewählt.

Den Luxus, den er für sich braucht: Joggen, in den Bergen herum steigen und Musik machen.


Bildung ist ein grenzenloses Kinderrecht: Gute Bildung und gerechte Startchancen für alle


Bayerns Bevölkerung wächst. Bis zum Jahr 2023 wird der Freistaat knapp 13 Millionen Einwohner haben. Den Hunger der boomenden bayerischen Wirtschaft nach Arbeitskräften stillen vor allem Zuwanderer aus anderen Bundesländern und EU-Staaten. Hinzu kommen Menschen aus den Krisenregionen dieser Welt, die bei uns Schutz suchen.

mehr

Inklusion geht nicht ohne Sonderpädagogen

München (29.6.2016/lmo). Im Bildungsausschuss am 30.6.16 berichtet der Wissenschaftliche Beirat über die Ergebnisse des vom Landtag in Auftrag gegebenen Begleitforschungsprojekts inklusive Schulentwicklung. „Bayern hat viel zu wenig ausgebildete Sonderpädagogen“, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring. „Dabei ist der Bedarf offensichtlich. Alle reden von sonderpädagogischer Förderung, aber die Sonderpädagogen fehlen.“

mehr

Bildung - Ein grenzenloses Kinderrecht

Bayerns Bevölkerung wächst. Bis zum Jahr 2023 wird der Freistaat knapp 13 Millionen Einwohner haben. Den Hunger der boomenden bayerischen Wirtschaft nach Arbeitskräften stillen vor allem Zuwanderer aus anderen Bundesländern und EU-Staaten. Hinzu kommen Menschen aus den Krisenregionen dieser Welt, die bei uns Schutz suchen.

mehr

Eine Vollzeit-Verwaltungskraft für jede Schule mit Ganztagsangebot!

Schulsekretärinnen sind das organisatorische Zentrum der Schule, dieses müssen wir stärken.

mehr

Praktiker hören und Perspektiven erörtern: Grüne setzen Anhörung zur Situation der Mittelschulen in Bayern durch

München (16.6.2016/lmo). Die Landtags-Grünen haben von ihrem Minderheitenvotum Gebrauch gemacht und eine Anhörung zur Situation der Mittelschulen in Bayern durchgesetzt. „Auch wenn alle vom Gymnasium reden, auch die anderen Schularten erfordern unsere unbedingte Aufmerksamkeit“, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring. Die Anhörung wird nun am 20. Oktober stattfinden.

mehr

Für ausgeschlafene Kinder: Späteren Schulbeginn bei der EM ermöglichen

München (13.6.2016). Kinder mit kleinen Augen, die am Tag nach einem Deutschland-Spiel bei der Fußball-Europameisterschaft von der ersten Schulstunde so gut wie nichts mitbekommen?

mehr

Grüne für freies Elternwahlrecht beim Übertritt

Diese Woche haben wir Grüne das Übertrittsverfahren zum Thema im Ausschuss für Bildung und Kultus gemacht. Wir schlagen vor, die gängige Regelung bzw. das Prozedere zum Übergang auf die weiterführenden Schulen zu reformieren. Die verbindliche Grundschulempfehlung soll durch die Wahlfreiheit der Eltern abgelöst werden. Diese neue Regelung macht notwendig, dass die Eltern bereits ab Klasse 1 kontinuierlich beraten und so auf die später anstehende Übergangsentscheidung vorbereitet werden.

mehr

Beurteilungen von Lehrerinnen und Lehrern neu ausrichten

Teilzeitkräfte an Schulen kommen bei der dienstlichen Beurteilung ihrer Arbeit oft schlechter weg als Vollzeitkräfte. Ebenso problematisch ist, dass Frauen in der Regel schlechter beurteilt werden als Männer.

Neue Statistiken, die die Staatsregierung im Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes vorlegte, konnten dies nicht völlig entkräften. Ursache ist, dass Teilzeitkräfte oft gar nicht die Möglichkeit haben, sich über den Unterricht hinaus an ihrer Schule zu engagieren. Dies ist aber ein wichtiges Kriterium bei der Beurteilung. Teilzeit wird so zur Karrierebremse.

mehr

Grüne werden Anhörung zu Mittelschulen durchsetzen

München (2.6.2016/lmo). Die Landtags-Grünen werden von ihrem Minderheitenvotum Gebrauch machen und eine Anhörung zur Situation der Mittelschulen in Bayern durchsetzen“, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring, zur Ablehnung des grünen Antrags im heutigen Bildungsausschuss. „Die Mittelschulen leisten fast die gesamte Integrationsarbeit in unserer Gesellschaft, unterrichten Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Leistungsstufen und übernehmen die wichtige Aufgabe der Inklusion.“

mehr

Mittelschulen leisten Kärrnerarbeit - Thomas Gehring fordert Anhörung zur Mittelschule.

München (20.5.2016/lmo). „Alle reden vom Gymnasium, aber die Kärrnerarbeit im bayerischer Bildungswesen geschieht in den Mittelschulen“, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring. „Hier wird die fast die gesamte Integrationsarbeit in unserer Gesellschaft geleistet, Schülerinnen und Schüler aller Leistungsstufen unterrichtet und man hat nichts dafür bekommen außer einem neuen Namen.“

mehr

Kontakt im Landtag

Thomas Gehring

Parlamentarischer Geschäftsführer, Sprecher für Bildungspolitik, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Tel.: 089/4126-2990
Fax: 089/4126-1990
E-Mail: thomas [dot] gehring [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Thomas Gehring)

.