Rosi Steinberger

Feed von Rosi Steinberger
Rosi Steinberger

Sprecherin für Verbraucherschutz und Tierschutz


Wahlkreis Niederbayern


Rosi Steinberger aus Niederbayern wurde am 9. März 1960 in Velden/Vils geboren und ist auf einem kleinen Bauernhof in der Gemeinde Taufkirchen aufgewachsen. Nach dem Abitur in Landshut hat sie an der Universität Weihenstephan Agrarwissenschaften studiert und anschließend an der TU München gearbeitet. Seit 1995 lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kumhausen bei Landshut. Sie ist eine der neun neuen Grünen Abgeordneten im Landtag.


Sonntagsreden vom Tierwohl sind nur hohle Phrasen

München (23.9.2016/hla). Zu den von „Animal Rights Watch“ aufgedeckten massiven Tierschutzverletzungen bei führenden Bauernfunktionären erklärt die tier- und verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger:

mehr

Sonderbehörde Lebensmittelsicherheit ist dreiste Mogelpackung

München (9.9.2016/hla). Als „ziemlich dreiste Mogelpackung“ bezeichnet die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger, die groß angekündigte Neuorganisation der Lebensmittelkontrolle in Bayern. „Frau Scharf streut den Bürgerinnen und Bürgern Sand in die Augen“, so Rosi Steinberger, „tatsächlich bringt das neue Kontrollprogramm keine Verbesserung und spart wichtige Bereiche aus.“

mehr

Listerienfunde: Staat muss engmaschige Kontrollen sicher stellen

München (5.9.2016/hla). Nach Durchsicht des auch auf Initiative der Landtags-Grünen gegebenen Berichts des CSU-Umweltministeriums zu Listerienfunden in bayerischen Lebensmitteln fordert die verbraucherschutzpolitische Sprecherin Rosi Steinberger mehr staatliche Kontrolle und weniger Eigenverantwortlichkeit im Überwachungssystem.

mehr

Zehn Jahre Gammelfleisch-Skandal: Zehn Jahre Versäumnisse im Verbraucherschutz

München (31.8.2016/hla). „Die Lebensmittelskandale der letzten Monate sind nicht vom Himmel gefallen“, erinnert die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger, an den so genannten Gammelfleisch-Skandal, der vor mittlerweile zehn Jahren in München seinen Ausgang nahm. Am 3.

mehr

Zehn Jahre Gammelfleisch-Skandal: Zehn Jahre Versäumnisse im Verbraucherschutz

München (31.8.2016/hla). „Die Lebensmittelskandale der letzten Monate sind nicht vom Himmel gefallen“, erinnert die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger, an den so genannten Gammelfleisch-Skandal, der vor mittlerweile zehn Jahren in München seinen Ausgang nahm. Am 3.

mehr

Landshuter Schlachthof: Grüne stellen Anfrage zum Arbeitsschutz

Angesichts der Fülle der festgestellten hygienischen, tierschutz- und arbeitsrechtlichen Verstöße, beschäftigt der VION Schlachthof in Landshut die Landtags-Grünen weiter, vor allem der Bereich des Betäubens, Entblutens und Zerlegens.

mehr

Bayern-Ei: Alles wieder von vorne?

München (10.8.2016/lmo). Die Meldung „Bayern-Ei stallt in Ettling wieder Legehennen ein“, kommentiert die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger:

mehr

Landshuter Schlachthof: Keine dauerhafte Ausnahmegenehmigung bei Betäubung

München (8.8.2016/lmo). „Keine dauerhafte Ausnahmegenehmigung bei der Betäubung von Tieren für VION“ fordert die tierschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger. Bisher habe der Landshuter Schlachthof für den Probebetrieb eine Ausnahmegenehmigung, die die Zeit zwischen Betäubung und Entblutestich von derzeit nach der Schlachtverordnung genehmigten 20 auf 90 Sekunden ausdehne. VION habe jetzt dafür eine dauerhafte Genehmigung beantragt.

mehr

Bürokratische Zwischenebenen bringen Lebensmittelkontrollen nicht weiter

München (2.8.2016/lmo). Den Vorschlag zur Reform der Lebensmittelüberwachung durch Verbraucherschutzministerin Scharf kommentiert die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger:

mehr

Kontakt im Landtag

Rosi Steinberger

Sprecherin für Verbraucherschutz und Tierschutz

Tel.: 089/4126-2753
Fax: 089/4126-1753
E-Mail: rosi [dot] steinberger [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Rosi Steinberger)

Kontakt regional

Regierungsstraße 545
84028 Landshut
Tel.: 0871 / 4303756
Fax: 0871 / 27633244