Jürgen Mistol

Feed von Jürgen Mistol
Jürgen Mistol

Sprecher für Kommunales und Wohnen


Wahlkreis Oberpfalz


Mehr Freiheit und Selbstverantwortung für die bayerischen Kommunen, eine faire Finanzausstattung für Bezirke, Städte, Landkreise und Gemeinden, gute Rahmenbedingungen - etwa Informationsrechte - für Kommunalpolitikerinnen und -politiker : Jürgen Mistol, seit vielen Jahren auch aktiv im Stadtrat von Regensburg, Bayerns viertgrößter Stadt, scheut keine Auseinandersetzung mit CSU und Staatsregierung.

Klare Worte findet er bei seinem Einsatz für gutes und bezahlbares Wohnen, das allen Bevölkerungsschichten in allen Regionen Bayerns zugute kommen muss.
Als einzigem Vertreter der Grünen aus der Oberpfalz im Landtag gilt zudem seinem heimatlichen Regierungsbezirk die volle politische Aufmerksamkeit, und zwar auf allen Politikfeldern: umweltfreundliche Verkehrsarten, gute Ernährung mit regionalen Produkten, nachhaltige Energieversorgung oder Fracking.
Und auch sein Einsatz für ein gutnachbarschaftliches Miteinander mit Tschechien zieht sich wie ein roter Faden durch sein politisches Engagement.


Dokumentation Integration und Wohnen

Wohnungsbaugesellschaften gründen und gute Wohn-Konzepte belohnen.
Landtags-Grüne diskutieren, wie mehr kommunale Akteure bezahlbaren Wohnraum schaffen können

mehr

Endlich: Verbot von Grabsteinen aus Kinderarbeit beschlossen

Künftig ist es in Bayern endlich möglich, nur Grabsteine zuzulassen, die nachweislich ohne ausbeuterische Kinderarbeit hergestellt wurden.

mehr

Grüner Erfolg in Sachen TTIP

Im Bayerischen Landtag wurden von allen Fraktionen bereits Anträge gestellt und Beschlüsse gefasst, sich dafür einzusetzen, dass bei den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) das europäische Vorsorgeprinzip nicht geschwächt werden darf. Allerdings beinhaltete keiner dieser Anträge irgendwelche Konsequenzen für den Fall, dass dieses Ziel nicht erreicht wird.

mehr

Grüne verpflichten CSU-Regierung auf Vorsorgeprinzip bei TTIP

München (5.7.2016/hla). Teilerfolg für die Landtags-Grünen beim Kampf gegen das intransparente Freihandelsabkommen TTIP. Einstimmig verabschiedete der Europaausschuss an diesem Dienstag einen Antrag der Grünen zur Sicherung des deutschen Vorsorgeprinzips.

mehr

Gebäudebegrünung für ein gutes (Wohn)klima in Städten

Als Teil einer nachhaltigen, zukunftsorientierten Stadtentwicklung sind begrünte Gebäude aus der modernen Stadtplanung nicht mehr wegzudenken. Städte stehen heute und in Zukunft verstärkt vor der Herausforderung, neben CO2-senkenden Klimaschutzmaßnahmen auch Maßnahmen zur Anpassung an die unvermeidlichen Auswirkungen des Klimawandels zu ergreifen.

mehr

Im Notfall vorbereitet sein: Erste-Hilfe Kenntnisse vertiefen und anwenden können

Für viele ist es eine Horrorvorstellung: Dabeizusein, wenn jemand rasch erste Hilfe benötigt. Bei einem Verkehrsunfall, am Arbeitsplatz zuhause oder auf der Straße. Die meisten wüssten nicht, was sie tun sollten, wo und wie sie anpacken können und auch das Absetzen eines schnellen und effizienten Notrufs ist gar nicht so einfach, erst recht nicht, wenn man aufgeregt ist.

mehr

Digitalfunkausbau in Bayern

Endlich kann man in Bayern von einem vorrausehbaren Ende des Digitalfunkausbaus sprechen: Bis Ende 2016 soll auf ca. 96 % der Fläche Bayerns Digitalfunk nutzbar sein. Der zuständige Staatssekretär Gerhard Eck war diese Woche im Innenausschuss, um über den Abschluss des Digitalfunkausbaus zu berichten – mithin der positivste Bericht in diesem langjährigen Projekt, das seit 2008 in Bayern verfolgt wird. Sowohl Polizei als auch Rettungskräfte und Feuerwehren sollen über Digitalfunk sicher und schnell kommunizieren können.

mehr

Wohnen findet Stadt: Kommunale Wohnraumversorgung in Ballungsräumen

Wohnen in der Stadt erlebt eine ungebremste Renaissance. Das Leben in bayerischen Städten und Ballungsräumen wird immer beliebter und bezahlbarer Wohnraum zunehmend zur Mangelware. Gleichzeitig sind die Kommunen angehalten, für eine ausreichende Bereitstellung von Wohnraum für ihre Bevölkerung Sorge zu tragen. Unser drittes Fachgespräch zum Thema „Wohnen findet Stadt: Kommunale Wohnraumversorgung in Ballungsräumen“ beschäftigte sich daher mit der Frage, wie bayerische Kommunen dieser Herausforderung begegnen und den Wohnungsnotstand beheben können.

mehr

Managen statt verwalten - Jürgen Mistol kritisiert Liegenschaftspolitik der CSU-Regierung

München (2.3.2016/lmo). Die Landtags-Grünen bezeichnen die aktuelle Liegenschaftspolitik der CSU-Regierung als gescheitert. Obwohl Investoren in den Startlöchern stünden und grundsätzlich auch ausreichend Kapital zum Bau von Wohnungen vorhanden sei, scheitere es meist am fehlenden Bauland. „Die bayerische Immobilienverwaltung hat es versäumt, eine nachhaltige und zukunftsgerichtete Liegenschaftspolitik zu betreiben“, erklärt der kommunal- und wohnungspolitische Sprecher, Jürgen Mistol.

mehr

Jürgen Mistol zur Reform des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes: Die Umsetzung des Notfallsanitätergesetzes ist überfällig!

In der zweiten Lesung des Gesetzentwurfes der CSU-Fraktion zur Änderung des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes und zur Verordnung zur Ausführung des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes am 25.02.2016 im Plenum kritisierte Jürgen Mistol, der kommunalpolitische Sprecher der Landtagsfraktion:

mehr

Kontakt im Landtag

Jürgen Mistol

Sprecher für Kommunales und Wohnen

Tel.: 089/4126-2102
Fax: 089/4126-1102
E-Mail: juergen [dot] mistol [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Jürgen Mistol)

.

Veranstaltungsreihen