Gemeinsam gewinnen wir!


Menschen sind unterschiedlich, aber jede und jeder in Bayern ist ein Gewinn für die Menschen, die Wirtschaft und für unser Land. Wir wollen eine Win-Win-Win-Situation schaffen, von der am Ende alle profitieren. Denn im Kern geht es bei der Integration um die Frage: Wie wollen wir in Zukunft leben?

Integration als Gemeinschaftsaufgabe

Video

Gemeinsame Erklärung der Landtags-Grünen und des Landesvorstands der bayerischen Grünen nach der Bluttat in München

München (23.7.2016/hla). Nach der schrecklichen Bluttat von München erklären die Fraktionsvorsitzenden der Landtags-Grünen, Margarete Bause und Ludwig Hartmann, und die Landesvorsitzenden der bayerischen Grünen, Sigi Hagl und Eike Hallitzky:

mehr

Bildung ist ein grenzenloses Kinderrecht: Gute Bildung und gerechte Startchancen für alle


Bayerns Bevölkerung wächst. Bis zum Jahr 2023 wird der Freistaat knapp 13 Millionen Einwohner haben. Den Hunger der boomenden bayerischen Wirtschaft nach Arbeitskräften stillen vor allem Zuwanderer aus anderen Bundesländern und EU-Staaten. Hinzu kommen Menschen aus den Krisenregionen dieser Welt, die bei uns Schutz suchen.

mehr

Gemeinsam Gewinnen Wir - Integration als Gemeinschaftsaufgabe

Was können wir als politisch Verantwortliche für gelingende Integration tun?
Wir brauchen:

mehr

Vorrangprüfung jetzt ganz abschaffen!

München (22.7.2016/hla). Der Freistaat Bayern hat die so genannte Vorrangprüfung* für Flüchtlinge, die eine Arbeit aufnehmen können, für zunächst drei Jahre in über der Hälfte der 23 Arbeitsagenturbezirke Bayerns ausgesetzt. Dies geht aus der Antwort auf eine Anfrage der flüchtlingspolitischen Sprecherin der Landtags-Grünen, Christine Kamm hervor. Damit können Unternehmen Flüchtlinge ab sofort ohne großen bürokratischen Aufwand einstellen.

mehr

„Hoffe auf offene, undogmatische Debatte“

Margarete Bause zur ersten Sitzung der Enquete-Kommission „Integration“   
München (21.7.2016/hla). Positiv gestimmt ist nach der ersten Sitzung der Enquete-Kommission „Integration“ des Bayerischen Landtags deren Initiatorin Margarete Bause, Fraktionschefin der Landtags-Grünen. „Dass unsere Initiative aus dem Herbst letzten Jahres jetzt in diese mit viel Expertise von externen Fachleuten ausgestattete Kommission gemündet ist, macht Mut für gelingende Integration in Bayern“, so Margarete Bause.

mehr

Gewaltbetroffene Frauen: Ausweitung Hilfesysteme nicht weiter verschleppen

München (21.7.2016/lmo). „Bei der Aufstockung der Frauenhausplätze und Ausweitung des Hilfesystems für von Gewalt betroffene Frauen stehen wir hier in Bayern beschämend schlecht da“, erklärt die frauenpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Verena Osgyan und verweist auf Zahlen in diversen grünen Anfragen. „Die CSU-Regierung verschleppt Maßnahmen ein ums andere Mal.“

mehr

Steuerdebatte: Von wiederkehrenden Wahlversprechen der CSU können sich die Menschen nichts kaufen

München (21.7.2016/hla). Die Pläne des bayerischen CSU-Finanzministers Markus Söder für eine Steuerreform auf Bundesebene kommentiert der finanzpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Mütze:

mehr

„Hier ist ein Heimatzerstörer am Werk!“

München (19.7.2016/hla). „Die Politik im Raumschiff CSU-Kabinett hat sich von der Realität in Bayern völlig entkoppelt“,

mehr

Schlechte Berufschancen an Gymnasien und Realschulen: Grüne fordern Reform der Lehrerbildung

München (15.7.2016/hla). Angesichts der ungleichen Berufschancen junger Lehrkräfte in Bayern fordert der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring, eine grundlegende Reform der Lehrerbildung. „Die schulartspezifische Ausbildung führt viele junge Menschen in die Sackgasse. Mindestens drei Viertel der neu ausgebildeten Realschul- und Gymnasiallehrkräfte stehen am Ende ihres Referendariats zunächst ohne Perspektive da“, so Thomas Gehring.

mehr

NS-Raubkunst: Regierung muss Vorwürfe aufklären

Die Staatsregierung muss Auskunft zu den Vorwürfen gegen die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen geben. Sie wird voraussichtlich nach der Sommerpause berichten.

mehr

Videos

Termine

Blogs und mehr