Bahn

2. Röhre: Förderfähigkeit fraglich!

Markus Ganserer: Nebulöse Zusagen Dobrindts werden Milliardenloch bei Tunnelfinanzierung nicht stopfen. Zum "eindeutigen Bekenntnis" des Bundesverkehrsministers Dobrindt und des bayerischen Verkehrsministers Herrmann zur zweiten Stammstrecke in München erklärt unser verkehrspolitischer Sprecher: "Das Milliardenloch bei der Finanzierung der zweiten Röhre lässt sich auch mit nebulösen Zusagen des CSU-Bundesverkehrsministers nicht stopfen."

Bevor mit vorbereitenden Baumaßnahmen in München Fakten geschaffen werden, muss das Projekt noch einmal einer nüchternen Nutzen-Kosten-Analyse unterzogen werden.

Ganserer: "Dann wird man feststellen, dass ein zweiter Tunnel mehr Nachteile, als Vorteile für die Bürgerinnen und Bürger bringt – und damit auch nicht förderfähig ist."