Bahn

Qualitäts- und Kapazitätsprobleme im SPNV

Im Wirtschafts- und Verkehrsausschuss berichtete das Innenministerium und die Deutsche Bahn über Qualitäts- und Kapazitätsproblemebeim Fuggerexpress (Augsburg - München), beim Donau-Isar-Express (Passau - München) und bei der S-Bahn München. Beim Fuggerexpress waren die Mängel so gravierend, dass Pro Bahn eine Petition eingereicht hat. Im Bericht wurden die Abhilfemöglichkeiten dargestellt. U.a.

werden ab Mitte Dezember mehr Züge bestellt, was die Grüne Fraktion in einem Dringlichkeitsantrag vor der Sommerpause beantragt hat, von CSU und FDP aber abgelehnt wurde. Zusätzlich sollen die Züge umgebaut werden, was aber wohl mindestens noch ein Jahr dauert. Beim Donau-Isar-Express, der mit den gleichen Fahrzeugprob-lemen zu kämpfen hat wie der Fuggerexpress, werden ebenfalls mehr bzw. längere Züge eingesetzt. Die S-Bahn München war Thema wegen der Medienberichte über schlechte Pünktlichkeitswerte im Oktober. Aus grüner Sicht bleibt festzuhalten, dass die Ausschreibungspraxis der BEG insgesamt zu hinterfragen ist, nachdem es bei Wettbewerbsprojekten der BEG immer wieder Anlass zu Kritik gibt und der Landtag sich damit beschäftigt, so Markus Ganserer, verkehrspoltischer Sprecher.