Land- und Forstwirtschaft und Ernährung

Biobier bei staatlichen Brauereien

Bei den staatlichen Brauereien in Bayern gibt es kein Biobier und dies, obwohl der Ministerpräsident in seiner Regierungserklärung am 12.11.2013 verkündet hat, dass sich die Ökoprodukte in Bayern bis 2020 verdoppeln werden.

Die Landtags-Grünen fordern deshalb die CSU-Regierung auf, die staatlichen Brauereien dazu zu bewegen, auch Biobier herzustellen.
Im Haushaltsausschuss des Landtages wollte die CSU zunächst abwiegeln und behauptete, man könne nicht in das operative Geschäft der Brauereien eingreifen und außerdem gäbe es dafür keine räumlichen Kapazitäten. Diese dünnen Argumente ließen wir aber nicht gelten und so einigte man sich darauf, den Brauereien die Herstellung von Biobier zu empfehlen und über die Entscheidung dem Landtag zu berichten.
„Die CSU-Staatsregierung tut sich wieder einmal sehr schwer, ihre wohlfeilen Ankündigungen in reale Politik umzusetzen. Wenn Ökoprodukte nicht einmal bei den eigenen Firmen durchsetzbar sind, hat man schon Erklärungsprobleme, das Ziel der Verdoppelung des Ökolandbaus nach außen zu verkaufen.“ so die agrarpolitische Sprecherin Gisela Sengl.
 

Biobierantrag