Integration und Migration

In Bayern Menschen aus und in der Ukraine helfen

Viele Menschen fliehen vor Putins Krieg, vor Putins Bomben aus der Ukraine. Sie brauchen Schutz und Unterstützung, wenn sie zu uns kommen. Jede*r einzelne kann helfen, und auch vom Freistaat ist Schnelligkeit und Koordination gefordert. Die Menschen benötigen Hilfe in ihrer ukrainischen Heimat, auf der Flucht und bei der Ankunft in Bayern. Einige Hilfsangebote haben wir hier zusammengestellt:

Hilfsangebote des Bundes:

Auf dem offiziellen und themenübergreifenden Angebot werden derzeit in einem ersten Schritt Informationen zu Unterkunft und medizinischer Versorgung in Deutschland gebündelt. Auch relevante Warnhinweise der Polizeibehörden werden eingestellt, die gezielt auf Sicherheitsbedürfnisse von Frauen und Kindern, die einen großen Teil der Geflüchteten bilden, eingehen. Über die kommenden Wochen wird Germany4Ukraine.de  fortlaufend weiterentwickelt und inhaltlich ausgebaut, unter anderem gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit, der Bundesagentur für Arbeit und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Hilfsangebote des Freistaats Bayern

https://www.ukraine-hilfe.bayern.de/
https://www.stmas.bayern.de/bayern-hilft.php

Formular zur bayernweiten Erfassung privater Hilfsangebote:
https://formularserver.bayern.de/intelliform/forms/rzsued/stmi/stmi/ukrainehilfe/index
(Wohnungsangebote, Transport, Übersetzer*innen etc.)

Ratgeber Mit Kindern über den Krieg sprechen:

https://www.baer.bayern.de/


Unterkünfte / Kooperation mit AirBnB

Das BMI hat mit #Unterkunft-Ukraine und der gemeinnützigen Organisation Airbnb.org eine Kooperation zur Unterbringung von Ankommenden aus der Ukraine vereinbart. In Kooperation mit Hilfsorganisationen sollen Ankommende jetzt überall im Bundesgebiet mit aufnahmebereiten Familien verbunden werden. Menschen, die Geflüchteten eine Unterbringung anbieten möchten, können sich dort anmelden. Durch eine Authentifizierung der Anbietenden bei der Registrierung und einem von Hilfsorganisationen begleiteten Prozess wird dabei Sicherheit für alle Beteiligten erreicht.


Bayernweite Hotline der Freien Wohlfahrtspflege Bayern

https://www.ukraine-hotline-bayern.de/  
Telefon: 089/544979199
E-Mail: kontakt(at)ukraine-hotline-bayern(dot)de
(Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr)


Ukrainische Kirchengemeinden in Bayern

http://www.ukr-kirche.de/ München
http://ugkk-neu-ulm.de/ Neu-Ulm
https://bamberg-ugkk.de/de/home/ Bamberg

Geld- und Sachspenden, Koordination von Hilfsangeboten


Geldspenden

Aktion Deutschland hilft: https://www.aktion-deutschland-hilft.de/
Diakonie: https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/
Ärzte ohne Grenzen: https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/unsere-arbeit/einsatzlaender/ukraine
Unicef: https://www.unicef.de/informieren/projekte/europa-1442/ukraine-19470


Vernetzung

Unterstützung Medienberichterstattung: https://netzwerkrecherche.org/blog/hilfe-fuer-journalistinnen-in-der-ukraine/
Koordination Münchner Hilfsinitativen: https://willkommen-in-muenchen.de/


Chatgruppen

Telegram Chatgruppe in Nürnberg: https://t.me/help_in_Nuremberg_UA
Chatgruppe in München: https://t.me/helpUkrainetowin


GRÜNE Initiativen

Reaktionen unserer MdL auf Putins Angriff auf die Demokratie
Pressemitteilung Ludwig Hartmann - Sanktionen gegen Russland: "Bayern muss seinen Teil dazu beitragen" (2.3.22)
Katharina Schulze bei der Friedensdemo am Königsplatz (3.3.22)
Pressemitteilung Gülseren Demirel - Kriegsflüchtlinge aus Ukraine: "Humanitäre Hilfe duldet keine Aufschub" (8.3.22)
Pressemitteilung Gülseren Demirel - Wohnraum, psychologische Hilfe und landesweiter Koordinierungsstag (9.3.22)
Gülseren Demirel zu #StandWithUkraine