Bildung und Wissenschaft

Schwarzes G8 jetzt versenken!

Thomas Gehring fordert im Sinne der Schulen und Kommunen schnell Klarheit über Wiedereinführung des neunjährigen Gymnasiums.

In dem Hickhack um die Wiedereinführung eines neunjährigen Gymnasiums in Bayern fordert der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring, jetzt eine schnelle Entscheidung des Kultusministeriums und – wenn nötig – ein Machtwort des Ministerpräsidenten gegenüber seiner eigenen Fraktion. „Es ist kläglich, wie die CSU-Regierung die in den Modellversuch Mittelstufe Plus gedrängten Schulen und die Kommunen bei ihren Planungen für das kommende Schuljahr am langen Arm verhungern lässt“, kritisiert Thomas Gehring.

Nachdem alles auf eine Entscheidung für die Wiedereinführung des neunjährigen Gymnasiums hinauslaufe, könne man hier auch schnell Klarheit schaffen. „Wichtig ist in einem ersten Schritt ja nur das Bekenntnis zu einem G9 neu; alles weitere – insbesondere die Anpassung der Lehrpläne – kann in einem zweiten Schritt erfolgen“, so Thomas Gehring. Der historische bildungspolitische Fehltritt der CSU, die überstürzte Einführung des „schwarzen G8“, müsse nun endlich korrigiert werden.

Hinweis: Große Resonanz erhält Thomas Gehring derzeit auf sein Facebook-Video „Schwarzes G8 jetzt versenken“, das Sie unter der URL bit.ly/2lZV0Ps oder auf Youtube: youtu.be/qDM8OD_wteo abrufen können.