Bauen und Wohnen

Denkmal PLUS Sanierung - Graue Energie grün gedacht

02. April 2020
15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Bauen im Bestand, Bauen im Denkmal

Hinweis

Der Termin wird verschoben!

Wir bitten um Verständnis, dass die Veranstaltung Denkmal PLUS Sanierung - Graue Energie grün gedacht als Vorsichtsmaßnahme verschoben wird. Den neuen Termin werden wir bald bekannt geben.


Das erste Fachgespräch in unserer neuen Reihe „Denkmal PLUS“, mit der verschiedene Themen im Bereich Denkmalschutz näher beleuchtet werden, beschäftigt sich mit „Bauen im Bestand“. Unsere baupolitische Sprecherin, Dipl.-Ing. Ursula Sowa, MdL, und unsere denkmalschutzpolitische Sprecherin, Dr. Sabine Weigand, MdL, laden gemeinsam ein zum Fachgespräch "Denkmal PLUS Sanierung - Graue Energie grün gedacht" am 2. April von 15 bis 18 Uhr in den Bayerischen Landtag, Saal 3. 

Unsere Gäste:

  • Prof. Dr.-Ing. Natalie Essig, Professorin für Baukonstruktion und Bauklimatik an der Hochschule München
  • Dr. Susanne Fischer, Abteilungsleiterin Bau- und Kunstdenkmalpflege im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege
  • Dipl.-Ing. Marion Resch-Heckel, Vizepräsidentin der Bayerischen Architektenkammer
  • Prof. Clemens Richarz, Professor für Baukonstruktion, Klima Design, Nachhaltigkeit und Ökologie an der Hochschule München
  • Dipl.-Ing.(FH) Christian Schönberger, Schönberger Architekten GmbH

Den Wert des Alten zu schätzen und als Ausgangspunkt für Neues zu nutzen, ist die Basis für das Bauen im Bestand. Besonders in hoch verdichteten Regionen sind Umbau, Umnutzung und Nachverdichtung von Gebäuden und Arealen eine absolute Notwendigkeit. Neben der Möglichkeit, durch Wiederverwendung und Wiederverwertung Kosten und Ressourcen einzusparen, besteht die Chance, mit reduzierten Mitteln hohe bauliche Qualitäten zu erzeugen – in funktionaler, technischer und gestalterischer Hinsicht. Gleichzeitig erfordert der Umgang mit denkmalgeschützten Gebäuden jeglichen Alters eine besondere Sorgfalt und spezielle planerische und bautechnische Kenntnisse. Das Thema „Bauen im Bestand“ betrifft aber auch Neubauprojekte, denn nachhaltiges und verantwortungsvolles Bauen setzt bereits bei der Planung an. Im Rahmen eines Fachgesprächs wollen wir mit Expert*innen und einem breiten Fachpublikum über richtungsweisende Bauvorhaben und Forschungsprojekte diskutieren, Antworten formulieren und Chancen und Potenziale für nachhaltiges Bauen aufzeigen.