LGBT*IQ - Buchstabensalat oder 6-Gänge-Menü? Wie wir Sichtbarkeit für alle innerhalb und außerhalb der Community erreichen

01. Juli 2017
18:00 Uhr - 23:00 Uhr

Unter dem „Dach“ der LGBT*IQ-Community versammeln sich viele verschiedene Gruppen von Menschen, die sich unabhängig von der Heteronormativität definieren und gemeinsam für Gleichstellung und Menschenrechte streiten. Dennoch sind einzelne Gruppen wie Lesben, Bisexuelle oder Intersexuelle innerhalb und außerhalb der Community wenig bis gar nicht sichtbar.

Wie geht die Community mit diesem Zustand um? Wie kann erreicht werden, dass die queere Community weiterhin in der Sache vereint und trotzdem in der Sichtbarkeit der einzelnen Gruppen individuell und sensibel für die Interessen der einzelnen bleibt? Wie schaffen wir generell mehr Öffentlichkeit für Lesben, Bisexuelle, Inter- und Trans*-Personen in unserer Gesellschaft?


Programm

18.00 Uhr    Einlass
18.30 Uhr    Begrüßung Ludwig Hartmann MdL, Fraktionsvorsitzender und queerpolitischer Sprecher
18.45 Uhr    Stephanie Kuhnen, Journalistin und Autorin Querverlag
18.50 Uhr    Till Randolf Amelung, Autor und Aktivist
18.55 Uhr    Naim Balikavlayan, Netzwerk Rassismus- und Diskriminierungsfreies Bayern e.V.
19:00 Uhr    Diskussion
                      Moderation: 
                      Zara S. Pfeiffer, Netzwerk Rassismus- und Diskriminierungsfreies Bayern e.V.

19.45 Uhr    Zusammenfassung Ludwig Hartmann, MdL
19.50 Uhr    Improtainment-Show mit Billa Christe

20.30 Uhr    Empfang mit DJane Eléni