Kommunale Fragen

Wohnen findet Stadt: Kommunale Wohnraumversorgung in Ballungsräumen

05. April 2016
18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,
Wohnen ist keine Ware, sondern ein Grundbedürfnis. Deshalb hat das Recht auf eine angemessene Wohnung in Bayern sogar Verfassungsrang. Die Landtags-Grünen beleuchten im Rahmen einer Fachgesprächsreihe mit dem Titel „Bauen, Wohnen, Grüner Leben“ verschiedene Facetten von Wohnen im Freistaat, um Wege aufzuzeigen, wie Wohnen überall in Bayern nachhaltig und bezahlbar bleiben beziehungsweise wieder werden kann.

Wohnen in der Stadt erlebt eine ungebremste Renaissance. Nachdem die Stadtentwicklung der letzten Jahrzehnte von Suburbanisierung geprägt war, wird das Leben in bayerischen Städten und Ballungsräumen – schon weit vor dem Zuzug von Flüchtlingen - immer beliebter und bezahlbarer Wohnraum zunehmend zur Mangelware. Gleichzeitig sind die Kommunen angehalten, für eine ausreichende Bereitstellung von Wohnraum für ihre Bevölkerung Sorge zu tragen.

Unser drittes Fachgespräch zum Thema „Wohnen findet Stadt: Kommunale Wohnraumversorgung in Ballungsräumen“ beschäftigt sich daher mit der Frage, wie bayerische Kommunen dieser Herausforderung begegnen und den Wohnungsnotstand beheben können.

Bei der Veranstaltung soll aufgezeigt und darüber diskutiert werden, welche Maßnahmen Kommunen zur Schaffung und zum Erhalt von preiswertem Wohnraum ergreifen können, inwiefern gemeinsame Planungen und Kooperationen von Stadt und Umlandregion zu Synergieeffekten bei der Versorgung mit Wohnraum beitragen und wie eine nachhaltige Stadtplanung und -entwicklung mit dem steigenden Bevölkerungswachstum in Einklang gebracht werden kann.

Jürgen Mistol, MdL
Sprecher für Kommunales und Wohnen

Mit uns diskutieren werden:

Prof. Dr. Elisabeth Merk
Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München
„Gemeinsam für ein bezahlbares Wohnen in Stadt und Umland“

Dipl. -Ing. Ricarda Pätzold
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Institut für Urbanistik
„Kommunale Gestaltungsmöglichkeiten der Wohnungsversorgung“

Mag. Christoph Chorherr
Abgeordneter des Wiener Landtags und Mitglied des Gemeinderates der Stadt Wien
„Was können wir vom “Wiener Wohnen“ lernen?“