Mobilität und Straße

Raumplanung und Mobilität

21. Mai 2015
13:30 Uhr - 16:30 Uhr

Der Klimaschutz stellt den Mobilitätssektor vor neue Herausforderungen. In Bayern entstehen 40 Prozent der energiebedingten CO2-Emissionen durch den Verkehr. In Vorbereitung auf die Klimakonferenz (COP 21) in Paris veranstalten die Landtags-Grünen im Rahmen einer Reihe ‚Wege zu einer klimafreundlichen Mobilität‘ drei Fachgespräche. Die Fachgespräche sollen den Zusammenhang zwischen Klimaschutz bzw. CO2-Reduzierungspotenzial und einzelnen Mobilitätsbereichen bzw. Planungsansätzen behandeln.   

Unser Fachgespräch am 21. Mai beleuchtet den Bereich Städtebau/Landesplanung/Nahmobilität und soll aufzeigen, welche Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen der Planung von Siedlungsflächen und Mobilität bestehen, welche Möglichkeiten der Verkehrsvermeidung schon bei der Planung mitgedacht werden müssen und welches Klimaschutzpotential durch gute Planung realisiert werden kann.

Am 9. Juli wollen wir uns mit der Elektromobilität und ihrem Beitrag zum Klimaschutz befassen.
Am 29. Oktober beleuchten wir den Themenkomplex Logistik unter Klimaschutzgesichtspunkten. 



PROGRAMM

13:30 Uhr: Begrüßung
Markus Ganserer, MdL, verkehrspolitischer Sprecher

13:45-15:15 Uhr
Integrierte Flächen- und Infrastrukturentwicklung im Wirtschaftsraum München
Claudia Schlebach
IHK für München und Oberbayern
Leiterin Referat Mittelstand der IHK für München und Oberbayern

Siedlungsstruktur und Verkehrsplanung – Strategien für nachhaltige Mobilität
Prof. Dr.-Ing. Gebhard Wulfhorst
Technische Universität München
Fachgebiet für Siedlungsstruktur und Verkehrsplanung

Integrierte Siedlungs- und Verkehrsentwicklung
Paul Bickelbacher
Stadt- und Verkehrsplaner SRL, Stadtrat LH München

15:15-16:15 Uhr: Diskussion

16:15 Uhr: Fazit und Ausblick
Markus Ganserer, MdL, verkehrspolitischer Sprecher