Mobilität und Verkehr

Fachgespräch: Vernetzte Mobilität

07. Oktober 2014
13:00 Uhr - 16:30 Uhr

Die Zukunft der Mobilität ist intermodal, d.h. für eine Reise- oder Transportkette werden unterschiedliche Verkehrsmittel genutzt. Mobilitätslösungen müssen für NutzerInnen einfach und attraktiv sein. Dies erfordert die Berücksichtigung sämtlicher Mobilitätsangebote, einer umfassenden, aktuellen und zuverlässigen Information vor Ort sowie universeller Zugangs- und Abrechnungssysteme für alle verfügbaren Verkehrsmittel.

Grundvoraussetzungen für intermodale Verkehrssysteme sind daher leistungsfähige ÖPNV-Netze, eine gute Verfügbarkeit an alternativen Mobilitätslösungen und Fahrzeugen sowie eine effiziente und innovative Infrastruktur für Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT).

Unser Fachgespräch soll aufzeigen, welche Möglichkeiten die Vernetzung für eine zukunftsfähige Mobilität eröffnet, welche Vernetzungsplattformen es gibt, wie diese weiterentwickelt werden könnten, wie eine Bayern-App aussehen müsste und welche Aspekte beachtet werden müssen, damit der Datenschutz dabei nicht unter die Räder kommt.


Programm:

13 Uhr: Begrüßung
Markus Ganserer, MdL, Sprecher für Mobilität


13.15-15.15 Uhr:

Vernetzte Mobilität aus Sicht des Öffentlichen Verkehrs
Gunnar Heipp, Leitung Strategische Planungsprojekte, Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG)

Vernetzte Mobilität aus Sicht der Automobilindustrie
Martin Hauschild, Leiter Verkehrsmanagement, BMW

Vernetzte Mobilität aus Sicht des Datenschutzes/Verbraucherschutzes
Frank Rosengart, Chaos Computer Club


15.15-16.15 Uhr: Diskussion


16.15 Uhr: Fazit und Ausblick
Markus Ganserer