Bahn

Fachgespräch: Reaktivierung von Eisenbahnstrecken

25. November 2014
14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Niedersachsen untersucht derzeit Strecken, die reaktiviert werden können. Hessen reaktiviert eine 70 km lange Strecke bei Korbach. Während beispielsweise Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg schon mit Beginn der Regionalisierung des Schienenpersonennahverkehrs Mitte der Neunziger viele Strecken reaktiviert haben, ist das in Bayern die Ausnahme.

Die Reaktivierung von stillgelegten Eisenbahnstrecken ist zwar immer wieder mal ein Thema in Bayern. Genannt seien hier nur die Hesselbergbahn in Mittelfranken, Fuchstalbahn, Staudenbahn, Ilztalbahn, Gotteszell – Viechtach. Doch die Reaktivierungspolitik des Freistaates ist im Vergleich zu anderen Bundesländern eher restriktiv. So stellt der Freistaat hohe Hürden auf (z.B. mindestens 1.000 Fahrgäste pro Tag).

Das Fachgespräch soll u.a. aufzeigen, welche Möglichkeiten und Modelle für Reaktivierungen es gibt und wie wir in Bayern endlich auch Strecken reaktiviert bekommen.



Programm:

14 Uhr: Begrüßung
MdL Markus Gansererhttp://gans-gruen.de/


14.15 Uhr: Referate
Gerd Weibelzahl, Verkehrsclub Deutschland (VCD), Landesverband Bayern e.V.
Gerhard Schnaitmann, NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Fritz Sell, Verkehrsinitiative HOELLENNETZ e.V.
Dr. Christoph Hammer


16.15 Uhr: Diskussion


17.15 Uhr: Fazit und Ausblick
MdL Markus Ganserer