Schule

Bildung in gemeinsamer Verantwortung – Kommune und Land, Hand in Hand. Podiumsdiskussion mit Sylvia Löhrmann

19. April 2013
20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Damit guter Unterricht gelingen kann, bedarf es vielfältiger Anstrengungen auf den unterschiedlichsten Ebenen. Wichtig ist die Zusammenarbeit aller Bildungsakteure vor Ort, um eine effektive Unterstützung der Schulen zu sichern. In den Fachdiskussionen setzt sich immer stärker die Erkenntnis durch, dass Land und Kommunen zusammenwirken müssen, um zukunftsorientierte Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Eine Bildungspartnerschaft erschließt Ressourcen, von denen Schulen und vor allem  Kinder und Jugendliche profitieren können.


In Nordrhein-Westfalen existieren bereits entsprechende Kooperationsverträge. „Meine Erfahrungen mit einer gemeinsamen Verantwortung von Land und Kommunen sind positiv", sagt Nordrhein-Westfalens Schulministerin Sylvia Löhrmann. „Die Nähe zu Schulen und Zivilgesellschaft ist der große Vorteil".

Bereits heute tragen mehrere Akteure Mitverantwortung beispielsweise bei der Ganztagesbetreuung, der Umsetzung der Inklusion oder der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit sozialen Problemen. Wir wollen der Frage nachgehen, wie eine Zusammenarbeit vor Ort wirksam, tragfähig und nachhaltig gestaltet werden kann. Welche Kompetenzen sind dafür notwendig? Was müssen Kommunen und Land tun? Diskutieren Sie mit uns diese Fragen. Wir freuen uns darauf Sie als Gäste begrüßen zu können.


Programm:

20:00 Uhr  Begrüßung
Christine Kamm, MdL

20:10 Uhr   Bildungspolitischer Input
Thomas Gehring, MdL

anschließend Podiumsdiskussion
Es diskutieren auf dem Podium:

  • Silvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW sowie Stellvertretende Ministerpräsidentin
  • Margarete Bause, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag  
  • Benedikt Bisping, Vorstandsmitglied des bayerischen Städtetags, Erster Bürgermeister von Lauf a.d. Pegnitz
  • Siegfried Heß, Erster Bürgermeister der Stadt Leutershausen
  • Dr. Dieter Rossmeissl, Referent für Kultur, Jugend und Freizeit der Stadt Erlangen; Vorsitzender des Kulturausschusses des Bay. Städtetages und Mitglied im Kultur- wie im Bildungsausschuss des Dtsch. Städtetags