Arbeitsmarkt

Feed von Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt

Integration durch Ausbildung: Landtags-Grüne machen sich vor Ort ein Bild

München (18.2.2015/hla). Auf Anregung des Ministerrats führt das CSU-Sozialministerium in diesem Jahr erstmals eine „Woche der Ausbildung“ durch, die am 22. Februar mit dem „Tag der Ausbildung“ eingeläutet wird. Zentraler Aspekt ist dabei auch die Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund in unser berufliches Bildungssystem. Aus Sicht der Landtags-Grünen gibt es hierbei derzeit noch zu viele bürokratische Hürden für die Betriebe – andererseits aber bayernweit auch diverse Best-Practice-Beispiele.

mehr

Sozialbericht: Frauen und Alleinerziehende besser in den Arbeitsmarkt integrieren!

"Auf der einen Seite steht die gute Wirtschaftskonjunktur, die niedrige Arbeitslosenquote und höchste Erwerbstätigenquote in Bayern, auf der anderen Seite steigt die Armutsgefährdungsquote von 14,1 auf 14.6 Prozent": So kommentiert unsere sozialpolitische und arbeitsmarktpolitische Sprecherin Kerstin Celina die neuen Zahlen im Sozialbericht des bayerischen Sozialministeriums.

mehr

Saisonarbeiter sind keine rechtlosen Galeerensträflinge

Wer in die Sozialkassen einzahlt, hat auch einen Leistungsanspruch. Den Vorstoß des CSU-Chefs Seehofer, Kindergeldzahlungen an Saisonarbeiter auf den Prüfstand zu stellen, kommentiert unsere europapolitische Sprecherin Christine Kamm: "Wer bei uns arbeitet und Beiträge einzahlt, hat einen Leistungsanspruch. Diesen in der Endphase des Europawahlkampfs populistisch in Frage zu stellen, ist kleinkariert, schäbig und antieuropäisch."

mehr

Vom großen und vom kleinen Gugelhupf

Am 21. März ist Equal Pay Day - immer noch bestehen große Einkommensunterschiede zwischen Frauen und Männern. Ein süßes Häppchen für die Frauen, den großen Kuchen für die Männer? Was auf den ersten Blick schreiend ungerecht wirkt, ist auf dem bayerischen Arbeitsmarkt leider nach wie vor Realität. Arbeitnehmerinnen müssen nicht nur mit Einkommensunterschieden von 25 Prozent leben, sondern werden nach der Geburt eines Kindes zunehmend in prekäre Beschäftigungsverhältnisse gedrängt. Sie landen in Minijobs – oft jahrelang!

mehr

Bessere Asylpolitik in Bayern – Recht auf Arbeit und Bleiberechtsregelung für Altfälle

Im Koalitionsvertrag ist vorgesehen, das Arbeitsverbot für Asylbewerberinnen und Asylbewerber von neun Monaten auf drei Monate zu reduzieren. Damit dies möglichst schnell umgesetzt wird, haben wir die Bayerische Staatsregierung aufgefordert, sich im Bundesrat für eine zügige Umsetzung einzusetzen. Außerdem haben wir die Aufhebung der Nachrangigkeit von Asylsuchenden auf dem Arbeitsmarkt gefordert.

mehr

MigrantInnen: Endlich Gesetz zur Integration in Arbeitsmarkt

Jetzt braucht Bayern weitere Verbesserungen statt Verwässerung durch bürokratische Hürden. Die Grünen im Bayerischen Landtag begrüßen die Verabschiedung des Gesetzentwurfs der Staatsregierung für ein Bayerisches Gesetz zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und zur Anerkennung sozialer Berufe. „Endlich hat es auch die CSU kapiert“, erklärt Reiner Erben, zuständig für Arbeitsmarktpolitik. „Endlich können in Bayern lebende Migrantinnen und Migranten gemäß ihrer Qualifikation Beschäftigung finden.“

mehr

Mindestlohn ernst nehmen!

Vorbildlicher bayerischer Arbeitsmarkt? Von wegen! „Die heute vorgelegten Arbeitslosenzahlen lassen keineswegs den Schluss zu, dass am bayerischen Arbeitsmarkt alles in Butter ist“, erklärt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen im Bayerischen Landtag, Maria Scharfenberg.

mehr

Antrag für anonymisierte Bewerbungsverfahren in Bayerns Verwaltung abgelehnt

In einem Pilotprojekt der Antidiskriminierungsstelle des Bundes wurde in Zusammenarbeit mit fünf Unternehmen und drei Behörden in den vergangen zwei Jahres erprobt, in wieweit anonymisierten Bewerbungsverfahren dazu beitragen, Diskriminierungen abzubauen. Der Abschlussbericht zeigt, dass Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren bessere Chancen haben, zu einem Gespräch eingeladen zu werden. Bereits 2010 haben wir

mehr

Seehofer und der Jugendwahn

Der CSU-Chef dreht eine inhaltliche Pirouette nach der anderen: Gegen heftigen Protest seiner Parteifreunde stellt er plötzlich die Rente mit 67 in Frage und beklagt mangelnde Beschäftigungsmöglichkeiten für ältere Arbeitnehmer. Aber wie war das mit den Ministern ab 60?

mehr

Keine Personalkürzungen in Behinderten-Werkstätten

Die Landtagsgrünen freuen sich, dass es keine Personalkürzungen in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen in Oberbayern geben soll. „Der Sozialausschuss hat einen entsprechenden grünen Dringlichkeitsantrag einstimmig angenommen“, erklärt die sozialpolitische Sprecherin Renate Ackermann.

mehr

Ihr Kontakt

Kerstin Celina
Sprecherin für Arbeitsmarkt und Sozialpolitik
Tel: 089/4126-2359
Fax: 089/4126-1359
Email.: kerstin [dot] celina [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Kerstin Celina)

Mehr zum Thema

Parlaments-Dokumente

Positionen

Publikationen