Urheberrecht

Feed von Urheberrecht
Urheberrecht

Abschlusssitzung der Grünen Kommission zur Zukunft des Urheberrechts

Filesharing, Remixes, Flatrates – Reizworte in der Urheberrechtsdebatte. Entsprechend hitzig verliefen die Diskussionen in der dritten Sitzung der Kommission zur Zukunft des Urheberrechts der Grünen im Bayerischen Landtag.

Dr. Leonhard Dobusch referierte zum Umgang mit Remixes und zum Modell einer Kulturflatrate wie Philippe Aigrain sie sich vorstellen könnte. Reinher Karl stellte seinen Reformvorschlag zur Haftungsprivilegierung der Provider vor und Julius Mittenzwei erläuterte die Auswirkungen der technischen Verfolgung von Verstößen gegen das Urheberrecht.

mehr

Film und Urheberrecht im digitalen Zeitalter

Im Rahmen des Münchner Filmfests hat die grüne Landtagsfraktion in Kooperation mit dem Bundesverband Regie (BVR) zur Podiumsdiskussion “Film und Urheberrecht im digitalen Zeitalter” eingeladen. Die Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen, Margarete Bause und der rechtspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion Jerzy Montag diskutierten mit den Autoren und Regisseuren Jobst Oetzmann, Rolf Silber und Niki Stein über die Lage der FilmurheberInnen im digitalen Zeitalter.

mehr

Grüne Kommission "Urheberrecht im Internetzeitalter" - Stand der Debatte

Das Internet bietet eine Fülle von technischen Möglichkeiten, Texte, Musik oder Bilder zu vervielfältigen und weiterzuverarbeiten. Was aber bedeutet diese neue Freiheit im Netz für die Autoren, Künstlerinnen und Musiker, wie kann deren geistiges Eigentum und damit letztlich ihre Existenzgrundlage geschützt werden? Wie können Internet-Nutzer im Gegenzug sicher gehen, dass sie sich rechtskonform verhalten und nicht durch überzogene Vorschriften verunsichert werden.

mehr

Kommission zur Zukunft des Urheberrechts – Die Rolle der Verwertungsgesellschaften

Zentrales Thema der zweiten Sitzung der Kommission zur Zukunft des Urheberrechts war die Rolle der Verwertungsgesellschaften.
Die Verwertungsgesellschaften werden in der derzeitigen Debatte um die Reform des Urheberrechts vielfach kritisiert und häufig als Gegenspieler der UrheberInnen dargestellt.

mehr

BASISBRIEF: Grüne Kommission zur Zukunft des Urheberrechts

Die grüne Landtagsfraktion hat eine Kommission zur Zukunft des Urheberrechts ins Leben gerufen. „Die technischen Möglichkeiten im Internet, urheberrechtliche geschützte Werke zu vervielfältigen oder weiterzuverarbeiten erfordern einen neuen Ausgleich zwischen Autoren und Künstlerinnen auf der einen und den Nutzerinnen und Nutzern auf der anderen Seite“, sagte die medienpolitische Sprecherin Ulrike Gote.

mehr

ACTA: Bericht der Staatsregierung sorgt für Erstaunen

 Der Bericht der Staatsregierung im Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten am 6. März zum aktuellen Sachstand des ACTA-Abkommens ergab zwar keine neuen Erkenntnisse, sorgte aber für umso größeres Erstaunen. Ministerialdirektor Dr. Schön sprach davon, dass er über die Kritik, die Verhandlungen zu ACTA seien intransparent gewesen und es bestünden weiterhin Informationsdefizite, verwundert sei. „Hinsichtlich der schon im Mai 2010 auf Initiative der Grünen im Bundesrat mehrheitlich gefassten Entschließung, die den Verhandlungen über ACTA einen Mangel an Transparenz bescheinigt, ist diese Aussage doch sehr erstaunlich“, findet Ulrike Gote, medienpolitische Sprecherin.

mehr

Mehr zum Thema: