Internet

Feed von Internet

CSU-Ministerien verzetteln sich beim Kampf gegen Cybercrime

„Die CSU verzettelt sich beim Kampf gegen Cyberterrorismus und schwächt so Bayerns Möglichkeiten“, warnt die netzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Verena Osgyan. Mit dem jetzt vorgestellten Landesamt für IT-Sicherheit und Cyberabwehr werde die mittlerweile dritte Behörde in diesem Kompetenzfeld geschaffen – neben dem Kompetenzzentrum Cybercrime beim LKA und dem Cyber-Allianz-Zentrum des Landesamts für Verfassungsschutz.

mehr

Datenschutz auch bei smarten Alltagsgeräten beachten

München (2.11.2016/lmo). „Smarte Alltagsgeräte, vom Fitnessarmband bis hin zu Kuriositäten wie der vernetzten Zahnbürste, nehmen in unserem Alltag immer mehr zu“, erklärt die datenschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Verena Osgyan. Laut einer Umfrage können sich immer mehr Deutsche vorstellen, beispielsweise smarte Haushaltsgeräte wie einen smarten Kühlschrank (43 Prozent) zu kaufen.

mehr

Bayerisches Breitbandprogramm muss überarbeitet werden

München (17.6.2016/lmo). „Eine konsequente und richtige Entscheidung“, erklärt Markus Ganserer, grüner Experte für den Breitbandausbau, zur Entscheidung der Bundesnetzagentur, den umstrittenen Regulierungsentwurf für das Vectoring im Nahbereich der Telekom-Hauptverteiler zurückzuziehen. „Beim Vectoring bleibt anderen Anbietern der Zugriff auf die Teilnehmeranschlussleitungen in dem Bereich verwehrt – das führt zu einer Re-Monopolisierung.“

mehr

"Facebook-Filter": Naiver Umgang der CSU mit den sozialen Netzwerken

München (3.1.2016/hla). Zur Forderung der CSU nach einem automatischen „Facebook-Filter“ erklärt die Sprecherin für Netzpolitik bei den Landtags-Grünen, Verena Osgyan: „Die Naivität der CSU im Umgang mit den sozialen Medien ist beinahe schon putzig. Ein solcher Filter könnte naturgemäß niemals bewerten, in welchem Sinn-Zusammenhang vermeintlich bedrohliche Begriffe gebraucht werden und käme damit einer Zensur gleich.

mehr

Breitbandausbau: CSU fördert überholte Kupfer-Technologie in großem Stil

München (16.12.2015/hla). Eine Viertelmilliarde Euro hat die CSU-Regierung bereits aus dem aktuellen Breitband-Förderprogramm ausgegeben – 95 Prozent davon für überwiegend veraltete Technologie. Denn das Gros der Fördermittel fließt in so genannte FTTC-Projekte, bei denen in der Regel Glasfaserkabel nur bis zu Verteilkästen gelegt werden und die Endabnehmer weiter über Kupferkabel und mittels der so genannten „Vectoring-Technologie“ mit Breitbandanschlüssen nach dem VDSL-Standard (50 Mbit/s) versorgt werden.

mehr

Freies WLAN in Bayern: Noch immer ein Fall für die Entwicklungshilfe

Der Wirtschaftsausschuss debattierte in dieser Woche auf Antrag der Grünen die Frage, ob Freie WLAN Bürgernetze ausgebaut und weiter gestärkt werden sollen. In einer Liga mit Tel Aviv und London will die Bayerische Staatsregierung nach eigener Aussage in Sachen Digitalisierung spielen. „Wenn es um Freies WLAN geht, dann ist Bayern leider nur ein Entwicklungsland.“, so Markus Ganserer, Sprecher der Grünen Landtagsfraktion für Mobilität. In Südkorea kommen auf 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner 37 Hotspots, in Großbritannien sind es 29.

mehr

Freifunk in Bayern: Bürgernetze ausbauen und stärken

Verena Osgyan: Kommunen informieren, Freifunk-Initiativen fördern! Wir machen uns stark für mehr freie WLAN-Zugänge in Bayern durch die Stärkung und den Ausbau von Bürgernetzen. Ein entsprechender Vorstoß unserer netzpolitischen Sprecherin wird am Donnerstag im Wirtschaftsausschuss behandelt.

mehr

Antragspaket "Lernen im digitalen Zeitalter" eingereicht!

Digitalisierung ist der große Zukunftstrend, in dem wir uns bereits mittendrin befinden. Die digitalen Medien haben unsere Art zu kommunizieren, zu arbeiten, zu lernen erheblich verändert. Wir sind der Meinung, dass die jungen Menschen einerseits in die Lage gebracht werden müssen, mit den digitalen Medien reflektiert umzugehen und andererseits sich auch in der digitalen Welt zurechtzufinden. Deshalb muss auch die Schule der Ort sein, im dem digitale Bildung erfahren und erlernt werden kann.

mehr

Wir bilden Bayerns Zukunft: Neue Aufgaben, neue Lösungen

Botschaft der Grünen Landtagsfraktion an der Klausurtagung: "Bildung ist Kinderrecht".  Das Bildungssystem muss fit gemacht werden für die Einwanderungsgesellschaft, und im Zeitalter der Digitalisierung muss zudem das Lernen im Schulalltag reformiert werden!

mehr

Fachgespräch E-Government: für einen echten Kulturwandel in der bayerischen Verwaltung

Beim Thema “E-Government – Chancen nutzen für mehr Demokratie” ist die Grüne Landtagsfraktion zusammen mit Experten u.a. von der Unternehmensberatung McKinsey & Company der Frage nachgegangen, wie Digitale Verwaltung in Bayern endlich gelingen kann. Denn  die ist hier noch immer Zukunftsmusik.

mehr

Ihr Kontakt

Verena Osgyan
Sprecherin für Hochschule, Forschung, Netzpolitik, Frauen und Gleichstellung
Tel: 089/4126-2574
Fax: 089/4126-1866
Email.: verena [dot] osgyan [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Verena Osgyan)