Kultur

Feed von Kultur
Kultur

Kultur ist identitäts- und friedensstiftend und trägt zu einem verträglichen und toleranten Miteinander in den Städten und Gemeinden bei. Die kulturelle Vielfalt Bayerns erschöpft sich aber nicht in Heimatabend und Staatsoper: Kulturpolitik darf sich nicht auf Hochkultur, Traditionspflege und Folklore beschränken. Vielmehr ist die ganze Palette der Lebens- und Ausdrucksformen in den Blick zu nehmen: Ob Kinder- und Jugendkultur, Kultur von Frauen, interkulturelle Arbeit, Soziokultur, Medienkunst oder Kleinkunst.

Die Grünen im Bayerischen Landtag setzen sich für eine stabile Finanzierung der Kulturarbeit ein. Schwerpunkte der grünen Kulturpolitik sind die Erinnerungskultur und der Denkmalschutz. Außerdem haben wir uns für die Anerkennung des Donautals zwischen Straubing und Vilshofen als Weltkultur- und Naturerbe eingesetzt, immer wieder eine bessere Förderung nicht-staatlicher Theater angemahnt und uns für mehr Transparenz und klare Regeln in der Förderung kommunaler und privater Musikschulen stark gemacht.

Für ein kreatives, vielfältiges, innovatives und modernes Bayern

Wir GRÜNE stehen für neue und innovative Impulse in der Kulturpolitik. Unsere Strategie heißt: öffnen, demokratisieren, transparent und verlässlich investieren. Im Gegensatz zur bisherigen CSU-Linie wollen wir künftig alle Beteiligten einbeziehen. Die besondere Stärke Bayerns – seine regionale Vielfalt und seinen kulturellen Reichtum sowie die Tatsache, dass sich seine Bewohnerinnen und

mehr

Haus der Kunst: Keine Glorifizierung von Nazi-Bauten

„Wir lehnen den Rückbau des „Haus der Kunst“ in den Urzustand von 1937 entschieden ab“, kritisierte der kulturpolitische Sprecher Sepp Dürr die Pläne zur Sanierung des Münchner Ausstellungshauses für moderne und zeitgenössische Kunst, die Minister Spaenle im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst gemeinsam mit dem Direktor Okwui Enwezor und dem britischen Architekten David Chipperfield auf Veranlassung der Landtags-Grünen  vorstellte.

mehr

Dokumentation des 2. Heimatkongresses

Auf dem zweiten grünen Heimatkongress hat die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den Heimatbegriff weiter mit Leben gefüllt. Dabei fanden Workshops zu vielfältigen Themen von der Kulturpolitik, über die Energie-, Umwelt- und Landwirtschaftspolitik bis hin zur Stadtplanung statt.

Ludwig Hartmann

mehr

Maulheldentum auf Steuerzahlerkosten

München (15.12.2016/hla). „Die CSU-Regierung lässt sich ihr Maulheldentum von den bayerischen Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern bezahlen“, ärgert sich der kulturpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Dr. Sepp Dürr. Anlass ist die an diesem Donnerstag stattfindende Revisionsverhandlung vor dem Bundesgerichtshof (BGH) zum Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) München im so genannten Zeitungszeugen-Prozess.

mehr

Nassforsch und respektlos

München (14.12.2016/hla). Als "nassforsch und respektlos“ bezeichnet der kulturpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Dr. Sepp Dürr, das Vorgehen des CSU-Kultusministers Spaenle beim Umbau des Münchner „Haus der Kunst“. In einem offenen Brief (Anlage) kritisiert er heftig, dass an diesem Mittwochabend im Aufsichtsrat Beschlüsse zum Umbau gefasst werden sollen ohne die vorherige Beteiligung des Bayerischen Landtags und der Öffentlichkeit.

mehr

Heimat ist, was wir draus machen.

Bei unserem zweiten Heimatkongress am Samstag, 3. Dezember 2016 im Bayerischen Landtag haben wir gemeinsam mit 170 Kongressteilnehmerinnen und -teilnehmern den Heimatbegriff weiter mit Leben gefüllt.

mehr

Blamabel und beschämend

München (6.12.2016/hla). Zur Klage der Flechtheim-Erben gegen den Freistaat Bayern auf Rückgabe möglicher NS-Raubkunst erklärt der kulturpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Dr. Sepp Dürr:

mehr

Raubkunstskandal: Spaenle verharmlost Provenienzforschung muss gestärkt werden

Minister Spaenle nahm im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst auf Veranlassung der Landtags-Grünen, Stellung zu Vorwürfen der Süddeutschen Zeitung, bayerische Behörden und insbesondere die Staatsgemäldesammlungen hätten von den amerikanischen Alliierten 1945 beschlagnahmte Kunstwerke, die Nazi-Größen nach 1933 mehrheitlich jüdischen Sammlern und Kunsthändlern abgepresst und geraubt hatten, in den 50er und 60er Jahren wieder an sie zurückgegeben bzw. –verkauft.

mehr

NS-Raubkunst: Regierung muss Vorwürfe aufklären

Die Staatsregierung muss Auskunft zu den Vorwürfen gegen die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen geben. Sie wird voraussichtlich nach der Sommerpause berichten.

mehr

Münchner Nazibauten werden sichtbarer - Keine Infotafeln, aber eine App soll erklären

Auf Initiative der Landtagsgrünen soll an wichtigen Nazibauten in München mit einer App des NS-Dokumentationszentrums mit Hintergrundinformationen zu ihrer Geschichte in der NS-Zeit hingewiesen werden.

mehr

Ihr Kontakt

Dr. Sepp Dürr
Sprecher für Kulturpolitik; Mitglied im "UA Labor"
Tel: 089/4126-2733
Fax: 089/4126-1494
Email.: sepp [dot] duerr [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Dr. Sepp Dürr)

Mehr zum Thema

Dringlichkeitsantrag Erweiterung der Dokumentation Obersalzberg nicht verschleppen (06.07.2016)

Antrag: Erweiterung des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände (09.03.2016)

Antrag auf Sanierung des Hauses der Kunst (18.02.2016)

Antrag: Lohndumping in staatlicher Verantwortung stoppen – Wissenschaftliche Volontariate angemessen entlohnen (17.07.2015)

Antrag: Reichsparteitagsgelände Nürnberg (29.01.2016)

Antrag: Informationstafeln an staatlichen Gebäuden mit NS-Bezug (29.01.2016)

Antrag: Deutsches Museum – Außenstelle Nürnberg (29.01.2016)

Antrag; Walhalla braucht ein zeitgemäßes Ausstellungskonzept (22.10.2015)

Schriftliche Anfrage: Deutsches Museum – Außenstelle Nürnberg (18.06.2015)

Antrag: Mögliche Versäumnisse der „Taskforce Schwabinger Kunstfund“ aufklären (17.04.2015)

Schriftliche Anfrage: Konzertsaal München: Entscheidung ohne Grundlage? (13.02.2015)

Antrag: Digitalisierung von Kulturgut – Informationsmonopol verhindern (12.02.2015)

Dringlichkeitsantrag: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks als international herausragende Kulturinstitution unseres Landes erhalten! (11.02.2015)

Schriftliche Anfrage: Finanz- und Heimatempfänge (20.11.2014)

Schriftliche Anfrage: Vergabe von Ehrentiteln im Kulturbereich (24.10.2014)

Schriftliche Anfrage: Museum Brandhorst (23.10.2014)

Antrag: Digitale Partnerschaft zwischen Deutschem Museum und Google (02.10.2014)

Schriftliche Anfrage: Restitution von NS-Raubkunst (26.09.2014)

Schriftliche Anfrage: Trägerschaft, Ausstattung und Ausrichtung des Bayerischen Zentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft in Nürnberg (02.09.2014)

Schriftliche Anfrage: Sonderführungen und Sonderveranstaltungen auf Schloss Neuschwanstein (30.07.2014)

Antrag: Provenienzforschung stärken – Rahmenbedingungen für Forschung verbessern (18.07.2014)

Antrag: Maxhütte als Industriedenkmal erhalten (22.05.2014)

Antrag: Rückgabe von Raubkunst (07.05.2014)

Antrag: Anhörung zur "Regionalen Kulturförderung" (07.05.2014)

Antrag: Obersalzberg: Zuständigkeit des IfZ erhalten (07.05.2014)

Antrag: Gedenkort Außenlager Kaufering VII (07.05.2014)

Antrag: Interkulturelle Öffnung (07.05.2014)

Schriftliche Anfrage: Provenienzforschung an staatlichen Museen (17.04.2014)

Schriftliche Anfrage: Landtagsbeschluss zu "Mein Kampf" (17.04.2014)

Schriftliche Anfrage: Provenienzforschung an nichtstaatlichen Museen (17.04.2014)

Schriftliche Anfrage: Personal an Gedenkstätten und Dokumentationszentren (17.04.2014)

Schriftliche Anfrage: Arbeitsbedingungen von Volontärinnen und Volontären im staatlichen Kulturbereich (13.04.2015)

Antrag: Jagd- und Fischereimuseum (09.04.2014)

Änderungsantrag: 2. Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014, hier: Verbesserung der Situation der Lehrbeauftrag-ten an den bayerischen Musikhochschulen (Kap. 15 59, 15 62 und 15 63 jeweils Tit. 428 01 und 427 73) (31.03.2014)

Änderungsantrag: 2. Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014, hier: Englischsprachige Ausgabe der historisch-kritischen Edition von "Mein Kampf" (Kap. 15 03 neuer Tit.) (31.03.2014)

Schriftliche Anfrage: Chorakademie des Fränkischen Sängerbunds (17.03.2014)

Schriftliche Anfrage: Schloss Neuschwanstein (11.02.2014)

Antrag: Amerikahaus in bewährter Form für die Bürger erhalten – keine Sicherheitskonferenz in den Räumen des Amerikahauses zulassen (30.01.2014)

Schriftliche Anfrage: Münchner Kunstfund: Aufklärung und Konsequenzen (12.12.2013)

Dringlichkeitsantrag: Münchner Kunstfund: Konsequenzen ziehen (03.12.2013)

Schriftliche Anfrage: NS-Vergangenheit des Jagd- und Fischereimuseums (18.11.2013)

Antrag: Münchner Kunstfund (12.11.2013)


Parlaments-Dokumente

Positionen

Publikationen