05. Juli 2017

Grüne fordern Arbeitserlaubnisse für geduldete afghanische Flüchtlinge

Wir fordern, Geflüchteten aus Afghanistan unabhängig von ihrem Status Ausbildungs- oder Arbeitserlaubnisse zu gewähren. In unserem Dringlichkeitsantrag für das Plenum am morgigen Donnerstag (06.07.17) weisen wir auf die aktuelle schwere Krise in Afghanistan ebenso hin, wie auf die Arbeitsunfähigkeit der Deutschen Botschaft vor Ort.

"Es ist unsinnig, geduldeten Flüchtlingen zur freiwilligen Ausreise zu raten, wenn sie sich in Kabul kein Wiedereinreisevisum zum Zweck der Arbeit beschaffen können", so unsere asylpolitische Sprecherin Christine Kamm. "Und diejenigen, die jetzt hier sind, sollen alle die Möglichkeit erhalten, für ihren Lebensunterhalt selbst zu sorgen."

hla

Christine Kamm
Sprecherin für Europapolitik und Asylpolitik
Tel: 089/4126-2874
Fax: 089/4126-1874
Email.: christine [dot] kamm [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Christine Kamm)