Frühkindliche Bildung

Feed von Frühkindliche Bildung
Frühkindliche Bildung

Inklusion in der frühkindlichen Bildung – Fachgespräch offenbart große Defizite in Bayern

Bayern ist das einzige Bundesland, in dem immer noch die Mehrheit der Kinder mit Behinderung in einem Förderschulkindergarten betreut wird. Dies ist ein klarer Verstoß gegen die Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention, die für behinderte Kinder einen gleichberechtigten Zugang zu allen Einrichtungen des Bildungssystems vorschreibt. Die Landtagsgrünen hat deshalb in einem umfangreichen Antrag konkrete Vorschläge für mehr Inklusion in den bayerischen Kitas gemacht.

mehr

Männliche Erzieher in Kindertagesstätten – Bayern bleibt Schlusslicht

Bayern hat im Bundesvergleich den geringsten Männeranteil beim pädagogischen Personal in den Kindertagesstätten. Je nach Berechnungsgrundlage liegt die Männerquote nur zwischen 2,5 und 3,5 Prozent. Die Landtags-Grünen haben deshalb von der Staatsregierung ein Programm zur Erhöhung des Männeranteils in Kitas gefordert.

mehr

Bayerische Kindertagesstätten: Eine gute frühkindliche Betreuung kommt allen Kindern zugute!

In einer Pressekonferenz haben Christine Kamm, Sprecherin für frühkindliche Bildung der Landtags-Grünen und Eva Bönig, Bürgermeisterin von Freising, deutliche Verbesserungen in der frühkindlichen Bildung in Bayern gefordert. Die Anforderungen an Kindertageseinrichtungen sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen, gleichzeitig konnte der Ausbau der Personalausstattung  in den Kitas mit der Entwicklung der Bildungs- und Erziehungsziele nicht mithalten.

mehr

Für eine bessere Sprachförderung in bayerischen Kindertagesstätten – CSU lehnt Sonderprogramm des Freistaats ab

Die CSU hat in dieser Woche im Sozialausschuss einen Antrag der Grünen für einen Ausbau der Sprachförderung in Kindertagestätten abgelehnt. Angesichts der stark gestiegenen Zahl an Kindern aus Flüchtlingsfamilien und Kindern mit Migrationshintergrund, hatten sowohl Grüne als auch SPD ein eigenes Förderprogramm der Staatsregierung für zusätzliche sprachliche Bildungsangebote gefordert.

mehr

Grüne fordern Refinanzierung der Ausbildungsvergütung in der ErzieherInnenausbildung

Die CSU hat in dieser Woche im Sozialausschuss einen grünen Antrag für eine Refinanzierung der Ausbildungsvergütung in dem geplanten Modellversuch für eine ‚Erzieherausbildung mit optimierten Praxisphasen‘ abgelehnt. Dies betrifft insbesondere den Einsatz der angehenden ErzieherInnen in Kindertagesstätten. Für die Vergütung der Auszubildenden, die sich an der Ausbildungsvergütung im öffentlichen Dienst orientiert, erhalten die Kitaträger kein Geld.

mehr

Statt Landesbetreuungsgeld: Mittel besser in Krippenausbau und Qualitätsoffensive stecken!

Margarete Bause: CSU-Regierung lässt Eltern und Alleinerziehende im Regen stehen. Den Kabinettsbeschluss zur Einführung eines Landesbetreuungsgelds in Bayern kommentiert unsere Fraktionsvorsitzende: "Nach wie vor fehlen in Bayern 20.000 Plätze in staatlich geförderten Kindertagesstätten, und angesichts vieler Flüchtlingskinder wird der Bedarf eher steigen. Es wäre deshalb ein gutes Signal, das Ende 2014 gestoppte Landesprogramm zum Kinderkrippenausbau wieder aufzunehmen."

mehr

Schulfruchtprogramm: CSU-Regierung lässt Kitas auf Kosten sitzen

Kerstin Celina: Umsetzung nicht auf Rücken der Lieferanten und Kitas austragen! Im September 2014 informierte das Sozialministerium die Kindertagesbetreuungen in ihrem Newsletter, dass das Landwirtschaftsministerium das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm ausgeweitet habe und damit nun auch Kinder unter sechs Jahren in Bayern davon profitieren könnten. "Leider hat man vergessen zu erwähnen, dass die Kosten nur für Drei- bis Sechsjährige übernommen werden – diese Info findet man nur auf der Ministeriumsseite", so unsere sozialpolitische Sprecherin.

mehr

Grüne wollen Kindertagesstätten von unnötiger Bürokratie entlasten

Die CSU hat in dieser Woche im Sozialausschuss einen Vorschlag der GRÜNEN (Drs. 17/6206) und des Bayerischen Obersten Rechnungshofs (ORH),  Kitas von unnötiger Bürokratie zu entlasten, abgelehnt.  Der ORH hatte in seinem jüngsten Jahresbericht vorgeschlagen, dass absurd aufwendige Förderverfahren bei den sogenannten Gastkindern zu vereinfachen.

mehr

Verlässliche Finanzierung für bayerische Kindertagesstätten durchgesetzt!

"Qualitätsbonus plus" wird endlich abgeschafft – stattdessen Erhöhung des Basiswertes zur kindbezogenen Förderung nach dem BayKiBiG. Zwei Tage vor der Behandlung eines entsprechenden Dringlichkeitsantrags der Grünen Landtagsfraktion, hat sich die Staatsregierung nach langem Zögern  dazu durchgerungen, den unsinnigen ‚Qualitätsbonus plus‘ in der Kitaförderung wieder abzuschaffen und stattdessen den Basiswert zu erhöhen.

mehr

Eine verlässliche Finanzierung für unsere Kitas!

Abschaffung des unsinnigen "Qualitätsbonus plus" in der Kitaförderung: „Das ist längst überfällig“, kommentiert Christine Kamm, Sprecherin für frühkindliche Bildung. "Dieses von der CSU-Regierung geschaffene Bürokratiemonster hat sich im Praxistest als untauglich erwiesen und wird jetzt glücklicherweise wieder einkassiert."

mehr