Agrar- und Forstwirtschaft

Feed von Agrar- und Forstwirtschaft
Agrar- und Forstwirtschaft

Im Ökolandbau liegt die Zukunft. Der Nachfrage nach Produkten aus ökologischem, heimischen Anbau steigt seit Jahren kontinuierlich. Gleichzeitig wenden sich die Verbraucher - auch aufgrund von Lebensmittelskandalen (z.B. Dioxin, EHEC) - von massenhafter, industrieller Nahrungsmittelproduktion ab (siehe auch das Thema Verbraucherschutz). Dennoch hat die Staatsregierung keinen Plan für die bayerische Agrarwirtschaft. Die Folge davon: Bayern, einst Spitzenreiter auf dem Gebiet des Ökolandbaus, ist heute nicht einmal mehr Mittelmaß unter den Bundesländern. Wir Grüne bekennen uns zur heimischen Landwirtschaft und fordern ein stärkere Förderung des Ökolandbaus.

Ebenso wie die Agrarwirtschaft steht Bayerns Forstwirtschaft vor großen Herausforderungen. Angesichts des Klimawandels sind enorme Kraftanstrengungen beim Waldumbau zu leisten. Die Landtagsgrünen fordern, dass die Bewirtschaftung der Wälder nicht einzig und allein auf Gewinnmaximierung ausgerichtet wird, sondern die Forstwirtschaft auch ökologische und soziale Belange berücksichtigt. Darum setzen wir uns für eine naturnahe und nachhaltige Waldbewirtschaftung ein.

In der Vielfalt liegt die Zukunft! Rettet unsere alten Haustierrassen

Seit Jahrtausenden züchtet der Mensch verschiedene Tierarten und passt sie dabei immer besser an die Zusammenarbeit und das Zusammenleben mit uns Menschen an. Unter den verschiedensten geografischen und klimatischen Bedingungen entwickelte sich eine reiche Vielfalt an Rassen heraus. Die Tiere sind optimal an ihre jeweiligen Regionen angepasst, wo sie die Anforderungen vom Menschen mit den Herausforderungen der umgebenden Kulturlandschaft zu verbinden wissen.

mehr

Kein Kniefall vor Monsanto!

München (18.5.2016/lmo). Zur Meldung „Massiver Interessenskonflikt bei Glyphosat-Freispruch / Vorsitzender des Joint Meeting on Pesticide Residues (JMPR) der FAO/WHO arbeitet für Institut, das 500 000 Dollar-Spende von Monsanto erhielt“ erklärt die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger:„Wenn das stimmt, ist Interessenskonflikt eigentlich ein viel zu schwaches Wort. Wenn ein Institut hohe Geldspenden von genau derselben Firma bekommt, deren Produkt es bewerten soll, dann grenzt das an Korruption.

mehr

Qualität braucht ihren Preis - Mindestabnahmepreis für Milch bei Qualität aus Bayern einführen

Die Milchpreise sind im Keller und viele bayerische Bäuerinnen und Bauern – 40% der landwirtschaftlichen Verkaufserlöse stammen von der Milch – plagen bei den nicht kostendeckenden Preisen Existenzsorgen. Selbst die mit  dem staatlichen Siegel „Qualität aus Bayern“ beworbenen Milchprodukte, werden derzeit zu Ramschpreisen verkauft. Dem wollten die Grünen mit einem Antrag einen Riegel vorschieben.

mehr

„Kernwegenetzprogramm“ weckt falsche Hoffnungen bei Landwirten

Die Nutzung der landwirtschaftlichen Wege hat sich in den letzten Jahrzehnten massiv geändert. Die landwirtschaftlichen Geräte wurden schwerer und breiter. Viele Wege sind nun marode und müssten von den Gemeinden saniert werden. Dies soll nun durch ein „Kernwegenetzprogramm“ des Landwirtschaftsministeriums gefördert werden, das aber völlig unterfinanziert ist und falsche Hoffnungen weckt.

mehr

Strahlenbelastung bei Wildschweinen

Auch 30 Jahre nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl ist in manchen Regionen Bayerns eine erschreckend hohe Strahlenbelastung  bei Wildschweinen zu verzeichnen. Betroffen sind die Regionen, in denen es - als der radioaktive Fallout über Bayern hinweg zog - Regenniederschläge gab. So waren im Jahr 2014 im Landkreis  Augsburg 35% der untersuchten Wildscheine über dem zulässigen Grenzwert von 600 Bq/kg. Im ersten Halbjahr 2015 lagen sogar 64 % darüber.

mehr

Groß angelegter Glyphosat- Freilandversuch in Bayern

München (29.4.2016/hla). Ausgerechnet auf so genannten „ökologischen Vorrangflächen“ in Bayern findet derzeit ein „groß angelegter Glyphosat-Freilandversuch“ statt, wie die agrarpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Gisela Sengl, moniert. Betroffen sind nach Informationen der Landtags-Grünen knapp 170.000 Hektar Greening-Flächen, auf denen eine Zwischenfruchtnutzung erfolgt.

mehr

Messwerte öffentlich machen!

München (25.4.2016/hla). Aufgrund der auch 30 Jahre nach dem Atomunfall in Tschernobyl hohen Strahlenbelastung bei heimischem Wildbret fordern die Landtags-Grünen mehr Transparenz bei den einschlägigen Messwerten. „Es ist im wahrsten Wortsinn eine Sauerei, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher über die erschreckenden Messwerte weitgehend im Unklaren gelassen werden“, ärgert sich der jagd- und forstpolitische Sprecher Markus Ganserer.

mehr

Keine ganzjährige Anbindehaltung von Rindern!

  
München (22.4.2016/lmo). Die heute im Bundesrat beschlossene Resolution zum Verbot der ganzjährigen Anbindehaltung von Rindern kommentiert die agrarpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Gisela Sengl: „Wir unterstützen den Antrag, weil das aus Tierschutzgründen der richtige Weg ist. Verboten wird nur die ganzjährige Anbindehaltung und dies mit einer langen Übergangsfrist. Die Landwirte haben bis 2028 Zeit, ihre Ställe entsprechend umzurüsten.“
 

mehr

Klarheit über Glyphosat

München (20.4.2016/lmo). Mit einem Dringlichkeitsantrag in der heutigen Plenarsitzung fordern die Landtags-Grünen Klarheit über die Gefährlichkeit des Pflanzengifts Glyphosat, denn „die Zulassung darf nicht blind verlängert werden, bevor nicht der Nachweis erbracht wird, dass Glyphosat unschädlich für Mensch und Natur ist“, fordert die verbraucherschutzpolitische Sprecherin Rosi Steinberger.

mehr

Glyphosat: Grüne wollen Verlängerung der Zulassung verhindern

Die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger, kämpft für einen Aufschub der weiteren Zulassung des Pflanzenvernichtungsmittels „Glyphosat“ und hat im Landtag einen Antrag auf ein Moratorium (Aussetzung) der Entscheidung eingebracht.  Dem Antrag zufolge, soll zuerst einwandfrei geklärt sein, ob Glyphosat tatsächlich unschädlich ist, wie uns die EU-Kommission und der CSU-Bundeslandwirtschaftsminister glauben machen wollen. Erst dann soll über eine Verlängerung der Zulassung entschieden werden.

mehr

Ihr Kontakt

Gisela Sengl
Sprecherin für Agrarpolitik, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Tel: 089/4126-2542
Fax: 089/4126-1135
Email.: gisela [dot] sengl [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Gisela Sengl)
Markus Ganserer
Sprecher für Mobilität, Forsten und Öffentlicher Dienst
Tel: 089/4126-2654
Fax: 089/4126-1135
Email.: markus [dot] ganserer [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Markus Ganserer)

Mehr zum Thema

Antrag: Bodenseefischerei erhalten – Anpassung der Maschenweite an die Größenentwicklung der Felchen (18.04.2016)

Antragspaket Waldbesitzern zu ihrem Recht verhelfen (11.02.2016)

Antrag: Staatliche Förderung und Beratung zur Reduktion der Milchmenge einsetzen (22.10.2015)

Dringlichkeitsantrag: Vorgänge um Bayern-Ei umfassend aufklären (30.09.2015)

Antrag: Netz der Naturwaldreservate vervollständigen (09.09.2015)


Antrag: Keine Vogeljagd im Staatswald (09.09.2015)

Antrag: Bundesnaturschutzgesetz umsetzen – Biotopkartierung in den bayerischen Wäldern durchführen (09.09.2015)

Antrag: Keine neuen Legehennenkäfige mehr in Bayern (17.07.2015)

Antrag: Kriseninstrumente für den Milchmarkt schaffen (08.07.2015)

Schriftliche Anfrage: Bodenerosion in Bayern (29.06.2015)

Antrag: Bericht über die Situation gefährdeter Nutztierrassen in Bayern (26.06.2015)


Antrag: Endgültige Abschaffung der Käfighaltung von Legehennen in Bayern (26.06.2015)


Antrag: Keine Agrogentechnikforschung an bayerischen Landesanstalten (18.06.2015)

Schriftliche Anfrage: Ilim Timber Bavaria GmbH (15.06.2015)

Antrag: Bericht zur Tierzucht in Bayern (11.06.2015)

Dringlichkeitsantrag: Machbarkeitsstudie Nationalpark Steigerwald (10.06.2015)


Dringlichkeitsantrag: Konsequenzen aus dem „Eier-Salmonellen-Skandal“ (09.06.2015)

Dringlichkeitsantrag: Bundesratsinitiative des Landes Schleswig-Holstein zum Verbot von Pelztierfarmen unterstützen (08.06.2015)


Schriftliche Anfrage: Ermittlungen in Sachen illegale Tötung von Luchsen und illegaler Handel mit Luchsfellen (29.05.2015)

Schriftliche Anfrage: FORPLANTA: Förderung durch das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (26.05.2015)

Schriftliche Anfrage: Salmonelleninfektion in Europa und ihre Konsequenzen (26.05.2015)

Antrag: Wildunfälle auf Bayerns Straßen (21.05.2015)

Schriftliche Anfrage: Gyphosateinsatz in Bayern I (12.05.2015)

Schriftliche Anfrage: Glyphosateinsatz in Bayern II (12.05.2015)

Schriftliche Anfrage: Glyphosateinsatz in Bayern III (12.05.2015)

Schriftliche Anfrage: Vertragsnaturschutzprogramm Wald (11.05.2015)

Schriftliche Anfrage: Rotwild in Oberbayern und Schwaben 2015 (11.05.2015)

Schriftliche Anfrage: Ausbau von Waldwegen zu Wirtschaftswegen (08.05.2015)

Dringlichkeitsantrag: Ökologisches Landesentwicklungsprogramm für Bayern auf den Weg bringen (06.05.2015)

Dringlichkeitsantrag: Glyphosat-Einsatz beenden! (06.05.2015)

Schriftliche Anfrage: Brandschutz in Tierhaltungsanlagen I (20.04.2015)

Antrag: Einzelbetriebliche Investitionsförderung (17.04.2015)

Schriftliche Anfrage: Entwicklung Pflanzenschutzmittelbelastung der Wiedersbacher Brunnen in der Gemeinde Leutershausen (25.03.2015)

Schriftliche Anfrage: Cross Compliance-Verstöße in Bayern (09.03.2015)

Antrag: Analyse und Bewertung des Stickstoffhaushalts in Bayern (05.03.2015)

Antrag: Förderung der Öko-Modellregionen verlängern (05.03.2015)

Antrag: Stärkung von Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaften der ökologischen Landwirtschaft (05.03.2015)

Antrag: Bericht über die Zukunft der Putenmast (26.02.2015)

Dringlichkeitsantrag: Gentechnik-Anbauverbot bundesweit durchsetzen (25.02.2015)

Schriftliche Anfrage: Einzelbetriebliche Investitionsförderung (06.02.2015)

Antrag: Gentechnik-Kennzeichnung von tierischen landwirtschaftlichen Produkten (05.02.2015)

Antrag: Haltungsbedingungen für Puten in der Nutztierhaltung verbessern (29.01.2015)

Schriftliche Anfrage: Klebstoff gegen Saatkrähen (26.01.2015)

Schriftliche Anfrage: Strahlenbelastung bei Wildschweinen (14.01.2015)

Schriftliche Anfragen: Jagdzeiten für Gänse in Bayern 1 und 2 (09.01.2015)

Schriftliche Anfrage: Rinderhaltung in Bayern (07.01.2015)

Antrag: Reform des Düngerechtes (19.12.2014)

Schriftliche Anfrage: Schweinehaltung Reichertsweiler Hof (17.12.2014)

Antrag: Bienenweiden an staatlichen Schlössern (09.12.2014)

Antrag: Pflichtmitgliedschaft der Jagdpächter in der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) (04.12.2014)

Schriftliche Anfrage: Hofabgabeklausel (28.11.2014)

Dringlichkeitsantrag: Welterbe Steigerwald (27.11.2014)

Dringlichkeitsantrag: Verbot des Einsatzes von Reserveantibiotika in der Tiermast (11.11.2014)

Schriftliche Anfrage: Totholz im Staatswald (05.11.2014)

Schriftliche Anfrage: Situation der Landwirtschaft in der Oberpfalz (29.10.2014)

Schriftliche Anfrage: Ökolandbau in Bayern (07.10.2014)

Antrag: Ökolandbau an bayerischen Justizvollzugsanstalten (02.10.2014)

Antrag: Personalwechsel zwischen den Bayerischen Staatsforsten und der Bayerischen Forstverwaltung dauerhaft ermöglichen (02.10.2014)

Schriftliche Anfrage: Illegale Luchstötungen (17.09.2014)

Schriftliche Anfrage: Schlachthöfe in Bayern (09.09.2014)

Schriftliche Anfrage: Oettinger Forst (05.09.2014)

Schriftliche Anfrage: Verbandlich organisierte Jäger und Jagdabgabe (28.08.2014)

Schriftliche Anfrage: Fischschonbezirke in Oberfranken (07.08.2014)

Schriftliche Anfrage: Schweine- und Geflügelhaltung in Bayern (28.07.2014)

Dringlichkeitsantrag: Biolandwirtschaft bestmöglich fördern (15.07.2014)

Antrag: Maßnahmen zum Schutz des Bergwalds: Durchführung einer Anhörung zur aktuellen Situation des Bergwalds (11.07.2014)

Schriftliche Anfrage: Kontrolle der Tierhaltungsanlagen durch Veterinärämter 1 (09.07.2014)

Schriftliche Anfrage: Kontrolle der Tierhaltungsanlagen durch Veterinärämter 2 (09.07.2014)

Schriftliche Anfrage: Forschung und Lehre zum Ökolandbau (27.06.2014)

Antrag: Zukunft der Forstlichen Zusammenschlüsse (26.06.2014)

Antrag: Sonderlösung Anwärter Forstdienst (26.06.2014)

Dringlichkeitsantrag: Biolandbau in Bayern stärken! (25.06.2014)

Antrag: Vergleich der Förderung des Ökolandbaus (22.05.2014)

Schriftliche Anfrage: Ergebnisse des Projektes "V71-Biodiversitätsstrategien im Vergleich" (21.05.2014)

Schriftliche Anfrage: Klimaschutz und Moorschutz auf den Flächen des Freistaates Bayern und der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) (21.05.2014)

Schriftliche Anfrage: Ausbildung Forstwirt in Bayern (20.05.2014)

Schriftliche Anfrage: Landwirtschaft und Gartenbau in bayerischen Justizvollzugsanstalten (13.05.2014)

Antrag: Bayerisches Kulturlandschaftsprogramm: Kombinierbarkeit der extensiven Grünlandnutzung mit dem Ökolandbau ermöglichen (07.05.2014)

Antrag: Beratung zum Ökolandbau ausbauen (07.05.2014)

Schriftliche Anfrage: Streuobstwiesen 2014 (30.04.2014)

Schriftliche Anfrage: Staatliche Förderung von Wald-, Forst- und Landwirtschaft (15.04.2014)

Schriftliche Anfrage: Besondere Gemeinwohlleistungen Wanderwege (09.04.2014)

Dringlichkeitsantrag: Agrarförderung klima- und umweltgerecht gestalten – Greening ernst nehmen! (02.04.2014)

Schriftliche Anfrage: Zweite Säule der EU-Agrarförderung von 2015–2020 (31.03.2014)

Antrag: KULAP 2014 – 2020: Extensive Nutzung von artenreichen Wiesen (20.03.2014)

Antrag: KULAP 2014 – 2020: Umwandlung von Ackerland in extensive Wiesen auf Moorstandorten (20.03.2014)

Antrag: KULAP 2014 – 2020: Herdenschutzmaßnahmen (20.03.2014)

Antrag: Futtertrocknung im Rahmen des Aktionsprogramms "Heimische Eiweißfuttermittel" unterstützen (24.03.2014)

Antrag: Filtererlass für große Schweinehaltungsanlagen (27.02.2014)

Antrag: Berichtsantrag zur Aufklärung über das zukünftige Gänsemanagement in Bayern (20.02.2014)

Dringlichkeitsantrag: Bayern vor Genmais schützen! (13.02.2014)

Antrag: Abschaffung der Pflicht zur öffentlichen Hegeschau (13.02.2014)

Antrag: Bayerisches Kulturlandschaftsprogramm ergänzen: Heumilch (13.02.2014)

Antrag: Missbräuchliche Wildfütterung (13.02.2014)

Schriftliche Anfrage: Export von Buchenholz nach China (22.01.2014)

Antrag: Förderung der durchwachsenen Silphie als Biogassubstrat (16.01.2014)

Schriftliche Anfrage: Baumaßnahmen für eine Hähnchenmastanlage in der Gemarkung Schmähingen (02.01.2014)

Schriftliche Anfrage: Massentierhaltung in Bayern (09.12.2013)

Schriftliche Anfrage: Agrarinvestitionsförderprogramm (AFP) (04.12.2013)

Dringlichkeitsantrag: Kein Anbau von gentechnisch verändertem Mais „1507“ in Bayern! (03.12.2014)

Schriftliche Anfrage: Forstmaschinenführer (13.11.2013)

Antrag: Honig vor Verunreinigung mit Genpollen schützen! (07.11.2013)

Dringlichkeitsantrag: GAP bei der Agrarministerkonferenz (23.10.2013)


Weitere Anträge, Anfragen, Gesetzentwürfe:

Landwirtschaft

Forstwirtschaft