Passau: Blut muss fließen – Undercover unter Nazis

Titel Passau: Blut muss fließen – Undercover unter Nazis
Termin Mo. 18.03.2013, 20.00 Uhr22.00 Uhr
Ort Passau: Film-Theater Metropolis, Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 11
Beschreibung

Der Dokumentarfilm „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ von Peter Ohlendorf gewährt einen verstörenden Einblick in die rechtsextreme Szene und führt deutlich vor Augen, welches Ausmaß rechtsextreme Konzerte insbesondere auch in Bayern annehmen. Der Film zeigt, dass Behörden und politisch Verantwortliche in vielen Fällen eher dazu tendieren wegzusehen oder zu verharmlosen. Ebenso dokumentiert er einzelne Beispiel zivilgesellschaftlicher Gegenwehr und lässt dadurch das Publikum nicht hilflos in der neonazistischen Parallelwelt zurück.

Ganz herzlich möchten wir Sie/Euch zur Vorführung von „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ einladen und vor dem Hintergrund der Dokumentation gemeinsam mit Ihnen/Euch darüber diskutieren, welche Maßnahmen gegen Rechtsextremismus auf den Weg gebracht werden müssen, welche Rolle die Sicherheitsbehörden dabei spielen sollten und wie eine engagierte Zivilgesellschaft im Kampf gegen Rechtsextremismus aktiv werden kann. Regisseur Peter Ohlendorf und MdL Eike Hallitzky freuen sich auf die Diskussion mit dem Publikum. Einlass: 20 Uhr.


Einlassvorbehalt: Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zugang zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

Blut muss fließen - Undercover unter Nazis. Film und Diskussion
Blut muss fließen - Undercover unter Nazis. Film und Diskussion

Seit Bekanntwerden der fürchterlichen Serie von Morden durch eine Gruppe von Neonazis, dem sogenannten „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU), erfahren rechtsextreme Umtriebe auch in Bayern eine breitere Aufmerksamkeit.