Nutzen-Kosten-Untersuchungen und Standardisierte Bewertungen von Schienenprojekten auf dem Prüfstand

Titel Nutzen-Kosten-Untersuchungen und Standardisierte Bewertungen von Schienenprojekten auf dem Prüfstand
Termin Di. 9.10.2012, 16.00 Uhr18.30 Uhr
Ort Bayerischer Landtag, Maximilianeum
Beschreibung

Für Investitionsprojekte im Verkehrsbereich sind Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen bzw. Nutzen-Kosten-Untersuchungen (NKU) notwendig. Es muss der Nachweis erbracht werden, dass diese Projekte volkswirtschaftlich sinnvoll sind. Zur Vergleichbarkeit unterschiedlicher Projekte sind die NKUs standardisiert. Beim ÖPNV wird die sogenannte Standardisierte Bewertung angewandt.
In diese NKUs gehen unterschiedlichste Parameter ein. Je nachdem welche Annahmen getroffen werden, fallen die Berechnungen unterschiedlich aus. Unsere Fraktion hat in einer Studie anhand von Beispielen wie der Verlängerung der S-Bahn nach Geretsried oder der Ausbaustrecke München - Mühldorf - Freilassing (Fernverkehr) untersuchen lassen, zu welch teilweise unverständlichen Ergebnissen solche NKUs kommen.

Auf dem Fachgespräch wollen wir unsere Studie vorstellen (Kurzfassung) und darstellen, wie mit NKUs Projekte schön- oder schlechtgerechnet werden können.


Programm

16.00 | Begrüßung und inhaltliche Einleitung
Dr. Martin Runge, MdL
Fraktionsvorsitzender

16.15 | Nutzen-Kosten-Untersuchungen und Standardisierte Bewertungen von Schienenprojekten auf dem Prüfstand
Karlheinz Rößler, Dr. Martin Vieregg
Vieregg – Rössler GmbH
Innovative Verkehrsberatung

17.15 | Fragerunde und Diskussion
Moderation: Thomas Mütze, MdL
Verkehrspolitischer Sprecher

18.15 | Zusammenfassung und Schlusswort
Thomas Mütze, MdL
Verkehrspolitischer Sprecher

18.30 | Veranstaltungsende

 

Thomas Mütze
Sprecher für Wirtschaft und Finanzen
Tel: 089/4126-2451
Fax: 089/4126-1135
Email.: thomas [dot] muetze [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Thomas Mütze)