"GrünFairFilm"

Titel "GrünFairFilm"
Termin Mo. 15.05.2017, 18.00 Uhr21.00 Uhr
Ort Bayerischer Landtag, Saal 3
Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

Ulrike Gote, Landtagsvizepräsidentin und medienpolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, lädt Sie ein, an der ersten Verantstaltung zu unserer Aktion "GrünFairFilm" teilzunehmen.

Faire Produktionsbedingungen mit Tarif- und Arbeitszeitregeln sind bei Filmproduktionen viel eher die Ausnahme denn die Regel. Filmschaffende verdienen trotz aufwendiger Berufsausbildung zu wenig zum Leben – Überstunden oder Feiertagszuschläge werden selten gezahlt - und ein Leben nach dem Set ist wegen der Arbeitszeiten kaum möglich. Dazu kommt, dass es in der Branche kaum noch regelmäßige Engagements gibt – Filmschaffende wissen nie, wie lange sie von ihren Gagen zehren müssen. Rental und Postproduktion müssen mit „Restgeldern“ auskommen, weil das Budget der ProduzentInnen so knapp bemessen ist, dass es dafür eigentlich schon gar nicht mehr reicht. Und Altersarmut unter den Filmschaffenden ist unter diesen Bedingungen ohnehin vorprogrammiert. Das sind die Fakten einer Branche, die zu einem erheblichen Teil durch öffentliche Gelder finanziert wird. Nicht zuletzt deshalb sind diese Arbeitsbedingungen nicht länger hinnehmbar! Wie schaffen wir faire Filmproduktionen? Wie erreichen wir Produktionsbedingungen, die allen Beteiligten und ihren berechtigten Ansprüchen an ein Leben von und neben ihrer Leidenschaft für Filme gerecht werden? Und wer trägt dabei welche Verantwortung, damit dies gelingen kann?


Programm

Input:

Lisa Basten, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung Stipendiatin des Promotionskollegs „Gute Arbeit“: Ansätze zur Gestaltung der Arbeitswelt von morgen

Podium:
Uli Aselmann, Produzent und geschäftsführender Gesellschafter die film GmbH, stellvertretender Vorsitzender der Produzentenallianz, Präsidiumsmitglied der Filmförderanstalt (FFA)
Natja Brunckhorst, Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin
Bettina Ricklefs, Leiterin des Programmbereichs Spiel-Film-Serie des BR
Prof. Dr. Klaus Schaefer, Geschäftsführer, FFF FilmFernsehFonds Bayern
Nicola Knoch, individuelle CSR-Begleiterin und Coach

Moderation:
Ulrike Gote, Landtagsvizepräsidentin und medienpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag


Perfekter Film und ökologisch-soziale Filmproduktion - eine unbezahlbare Utopie?
29. Mai 2017, Bayerischer Landtag, Beginn 18 Uhr

Und hier gibt es unsere Facebookseite zur Veranstaltung zum Mitdiskutieren

Ulrike Gote
Sprecherin für Rechts-, Medien- und Religionspolitik, Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags, Mitglied des Fraktionsvorstands
Tel: 089/4126-2648
Fax: 089/4126-1648
Email.: kontakt [at] ulrike-gote [dot] de (Ulrike Gote)