Grün Fair Film - Nachhaltigkeit in der Filmwirtschaft

Titel Grün Fair Film - Nachhaltigkeit in der Filmwirtschaft
Termin Mo. 29.05.2017, 18.00 Uhr22.00 Uhr
Ort Konferenzsaal Bayerischer Landtag
Beschreibung

Perfekter Film und ökologisch-soziale Filmproduktion - eine unbezahlbare Utopie?

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

Verschiedenste Gesellschaftsbereiche müssen aktiv werden, um eine Erderwärmung von mehr als zwei Grad zu vermeiden – auch die Filmindustrie als sehr ressourcenintensive Produktion kann einen sehr wichtigen Beitrag dazu leisten. Die Filmindustrie setzt sich seit etlichen Jahren zunehmend mit dem Thema CSR und Nachhaltigkeit auseinander. Unter dem Begriff Green Film Making, Green Filming oder Grüner Dreh gibt es sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene Initiativen und Projekte, die sich mit Guidelines und konkreten Ansatzpunkten zum Thema beschäftigen.
Wichtige erste Schritte, um neue Prozesse ins Rollen zu bringen sind getan. Doch lange nicht alle AkteurInnen der Filmproduktion sind sich ihrer Verantwortung bewusst oder legen Wert auf ökologisches Handeln. Viele sehen sich aufgrund des Kostendrucks auch nicht in der Lage nachhaltig zu wirtschaften. Im Sinne des Green Economy-Gedankens sind wir überzeugt, dass nachhaltiges Ressourcen-Management auch in der Filmindustrie am Ende zu Kosteneinsparungen führt. Perfekter Film und ökologisch-soziale Filmproduktion müssen keine unbezahlbare Utopie sein. Lösungen sind da, doch ein gemeinsames Handeln aller Beteiligten und die entsprechenden Rahmenbedingungen dafür sind nötig. Wie schaffen wir es den Bewusstseinswandel in der deutschen Filmindustrie weiter konsequent voranzutreiben?
Welche Rahmenbedingungen müssen sich jetzt ändern? Und welchen Beitrag können die Medienpolitik, die Filmförderer und die Sender leisten, damit eine nachhaltige Filmproduktion – für Mensch und Natur – künftig keine Ausnahme mehr ist, sondern eine Selbstverständlichkeit?

Input:
Philip Gassmann, Director / Producer / Green Production Manager, www.greenfilmtools.com

Podium:
Christian Dosch, Koordination Fairness & Nachhaltigkeit bei Crew United
Birgit Heidsiek, Herausgeberin Green Film Shooting
Josef Wollinger, Mitglied des Filmwirtschaftsverbandes Allianz Unabhängiger Filmdienstleister und geschäftsführender Gesellschafter des Rental-Unternehmens 4rent

Moderation:
Ulrike Gote, Landtagsvizepräsidentin und medienpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag

Anmeldung Termin

Melden Sie sich gleich online an:
Felder, die mit einem roten Stern markiert sind, müssen ausgefüllt werden.

Ulrike Gote
Sprecherin für Rechts-, Medien- und Religionspolitik, Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags, Mitglied des Fraktionsvorstands
Tel: 089/4126-2648
Fax: 089/4126-1648
Email.: kontakt [at] ulrike-gote [dot] de (Ulrike Gote)