Frische Impulse für eine alte Beziehung - Grüne Ideen für ein zeitgemäßes Verhältnis von Staat, Religion und Weltanschauungsgemeinschaften

Titel Frische Impulse für eine alte Beziehung - Grüne Ideen für ein zeitgemäßes Verhältnis von Staat, Religion und Weltanschauungsgemeinschaften
Termin Mo. 6.06.2016, 18.00 Uhr21.00 Uhr
Ort Bayerischer Landtag
Beschreibung

Die religiöse und weltanschauliche Zusammensetzung der bayerischen Bevölkerung hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten stark verändert. Immer mehr Menschen sind konfessionslos, gleichzeitig ist die religiöse Landschaft durch die Zuwanderung aus muslimischen Ländern und durch das Wiederaufleben der jüdischen Gemeinden vielfältiger geworden. Diese Entwicklungen spiegeln sich jedoch – gerade in Bayern – in den rechtlichen Rahmensetzungen kaum wider.

Wir Grüne verstehen die Vielfalt der in Bayern beheimateten Religionen und Weltanschauungen als große Bereicherung und Chance – zugleich aber auch als Herausforderung. Wir müssen Antworten auf die Fragen finden, welcher grundsätzliche Veränderungsbedarf für das Verhältnis von Staat und Religions- bzw. Weltanschauungsgemeinschaften damit einhergeht, welche Rolle und Funktion den Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften in unserer Gesellschaft zukommt und welchen Rahmen es dafür braucht.
Dieser Herausforderung wollen wir uns stellen. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften wollen wir die bisherigen Regelungen auf den Prüfstand stellen und landespolitische Handlungsfelder benennen. Ist etwa das sogenannte Tanzverbot in einer zunehmend säkularen Gesellschaft noch zeitgemäß? Welche gesellschaftliche Bedeutung haben religiös begründete Feiertage? Sind die Sonderregelungen im kirchlichen Arbeitsrecht zu rechtfertigen? Welcher Änderungsbedarf besteht in der Finanzierung der Religionsgemeinschaften? Und wie ist es ganz grundsätzlich um die Gleichstellung der Religionen bestellt? All diese Fragen würden wir gerne mit Ihnen diskutieren. Dabei wollen wir an den Abschlussbericht der Kommission »Weltanschauungen, Religionsgemeinschaften und Staat« von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN anknüpfen. Wir freuen uns auf eine spannende, kontroverse und konstruktive Diskussion.


Programm
Begrüßung und Einführung: Ulrike Gote, MdL, Religionspolitische Sprecherin
Impulsvortrag: Prof. Dr. Armin Nassehi, Soziologe, LMU München
Grundzüge Grüner Religionspolitik: Bettina Jarasch, Mitglied des Bundesvorstands und Landesvorsitzende Berlin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN


Handlungsbedarf in Bayern?
Diskussion über die Kernthesen Grüner Religionspolitik u.a. mit:

  • Michael Bauer, Humanistischer Verband Deutschland
  • Dieter Breit, Evangelisch-Lutherische Kirche
  • Dr. Jan Mühlstein, Liberale jüdische Gemeinde Beth Shalom
  • Kathrin Weidenfelder, ver.di Bayern
  • Prälat Dr. iur. can. Lorenz Wolf, Katholisches Büro Bayern

    Abschlussdiskussion mit dem Publikum
    Get-Together und Ausklang der Veranstaltung

    Anmeldung bitte unter www.gruene-fraktion-bayern.de/termine oder per Mail an florian [dot] hiermeier [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de

    Ulrike Gote
    Sprecherin für Rechts-, Medien- und Religionspolitik, Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags, Mitglied des Fraktionsvorstands
    Tel: 089/4126-2648
    Fax: 089/4126-1648
    Email.: kontakt [at] ulrike-gote [dot] de (Ulrike Gote)