Das Versorgungsgesetz - Auswirkungen auf Bayern

Titel Das Versorgungsgesetz - Auswirkungen auf Bayern
Termin Fr. 28.10.2011, 10.00 Uhr13.00 Uhr
Ort Saal 3
Beschreibung

Das GKV-Versorgungsstrukturgesetz wurde angekündigt als ein entscheidender Beitrag zur Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen in Deutschland. Am 3. August wurde es vom Bundeskabinett beschlossen. Es sieht ein Bündel von Maßnahmen für eine gute ärztliche Versorgung in unterversorgten oder von Unterversorgung bedrohten Gebieten vor. Damit soll sichergestellt werden, dass in allen Regionen Deutschlands genügend Ärztinnen und Ärzte für eine wohnortnahe, medizinische Versorgung zur Verfügung stehen. Eine bessere Verzahnung zwischen Krankenhausärzten und niedergelassenen Fachärzten soll Menschen mit schweren oder seltenen Erkrankungen eine bestmögliche und reibungslose Behandlung ermöglichen.

Kritiker sind der Ansicht, dass das Gesetz an entschei¬denden Stellen zu kurz greift, indem es keine wesentlichen Regelungen für die Reform der Versorgungsstruk¬turen beinhaltet und außerdem einzelne Fachgruppen über Gebühr bevorzugt behandelt. Wie sieht es aus mit einer Überwindung der Sektorengrenzen? Befördert das Versorgungsstrukturgesetz multiprofessionelle Zusammenarbeit? Regelt es den Übergang zwischen Akutversorgung und Nachsorge, zwischen Krankenhaussektor und Altenpflege, stärkt es die Prävention?

Verdient das Versorgungsstrukturgesetz seinen Namen?
Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion mit Ihnen.


Vortragsdokumentation


Prof. Dr. Reinhold Roski,
Herausgeber der Zeitschrift Monitor Versorgungsforschung
„Das Versorgungsstrukturgesetz – Regionalisierung und Versorgungsmanagement“?

Christian Bredl
Leiter der Landesvertretung Bayern der Techniker Krankenkasse
„Das GKV-Versorgungsstrukturgesetz – Theorie und Wirklichkeit“

Prof. Dr. Andreas Beivers
Hochschule Fresenius, Studiendekan Gesundheitsökonomie
„Ein gesundheitsökonomischer Blick auf das Versorgungsstrukturgesetz“

Ulrich Leiner
Sprecher für Gesundheit und Pflege
Tel: 089/4126-2335
Fax: 089/4126-1335
Email.: ulli [dot] leiner [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Ulrich Leiner)