Ulrich Leiner

Feed von Ulrich Leiner
Ulrich Leiner

Sprecher für Gesundheit und Pflege


Wahlkreis Schwaben


Ulli Leiner ist Biobauer in Sulzberg, seit 1990 mit eigenem landwirtschaftlichen Pachtbetrieb. Seit 2002 gehört Ulli Leiner dem Kreistag Oberallgäu an, wo er seit elf Jahren u.a. im Stiftungsrat zweier Altenheime sowie Beiratsmitglied der Allgäu Pflege ist. Ulli freut sich sehr, dass er seine persönlichen politischen Schwerpunkte (Landwirtschaft, Regionalvermarktung, Pflege) nun als stellvertretender Vorsitzender des Landwirtschaftsausschusses und als Sprecher der Fraktion für Gesundheit und Pflege auch in die Landespolitik einbringen kann.


Grüne Anfrage zu "Alkoholkonsum in Bayern"

Jedes Jahr sterben in Bayern mehr als 1.700 Menschen an den Folgen von zu viel Alkohol, so eine grüne Anfrage. Die Sterbefälle durch alkoholbedingte Krankheiten sind unverändert hoch, vor allem Männer zwischen 45 und 64 Jahren sind betroffen. Mit großem Abstand zu anderen Bezirken verzeichnet Oberbayern die meisten alkoholbedingten Sterbefälle. Die CSU-Regierung rechnet mit 12.000 Todesfällen wegen Alkoholkonsum jährlich in Bayern.

mehr

"In guten Händen - Zukunft der Geburtshilfe in Bayern"

Unsere sozialpolitische Sprecherin Kerstin Celina und unser gesundheitspolitischer Sprecher Ulli Leiner haben bei einer grünen Veranstaltung im Bayerischen Landtag mit Gästen aus allen Bereichen der Geburtshilfe diskutiert, wie in Bayern gute Voraussetzungen für entspannte und sichere Geburten geschafft werden können.

mehr

Bergsteigerdörfer: Tourismus im Einklang mit Mensch und Natur - Ulli Leiner fordert mehr Haushaltsmittel

München (20.7.2017/lmo). „Wieder zwei neue Bergsteigerdörfer – wieder ein Sieg für einen Tourismus im Einklang mit den Menschen vor Ort und der Natur“, freut sich der tourismuspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Ulli Leiner, angesichts der Auszeichnung der beiden neuen Bergsteigerdörfer Schleching und Sachrang.

mehr

Angehörige entlasten, mehr Kurzzeitpflegeplätze schaffen!

Es gibt Gebiete in Bayern, in denen die Zahl der Kurzzeitpflegeplätze gegen Null geht. Das lässt Angehörige verzweifeln, da sie weder bei längerfristig geplanten Terminen, wie beispielsweise einem Urlaub, noch bei kurzfristigen Terminen oder in Notsituationen, einen Kurzzeitpflegeplatz für die Pflegebedürftigen finden können.

mehr

Sicherung der Geburtshilfe

Trotz steigender Geburtenrate in Bayern schließen vor allem im ländlichen Raum viele Geburtshilfestationen; die Zahl der Betten geht zurück. Schwangere sind nach zahlreichen Berichten in den Medien verunsichert. Immer wieder gibt es Angaben, dass gerade in Großstädten und Ballungszentren einzelne Geburtskliniken zeitweise Frauen mit Wehen abweisen müssen, weil sie überfüllt sind, oder weil das notwendige Personal – die Hebammen fehlen.

mehr

Ombudsstelle für Umwelterkrankte

Eine unabhängige Ombudsstelle für Umwelterkrankte forderten die Landtags-Grünen diese Woche im Gesundheitsausschuss. Sie soll eine Anlaufstelle für die Anliegen der Betroffenen und Angehörigen sein. Uns treibt die Sorge um die Zunahme vieler Krankheiten wie Krebs, Allergien, Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen. Eine Ursache liegt im täglichen Umgang der Menschen mit Produkten, Werkstoffen und Konsumgütern, die aus einer Vielzahl chemischer Substanzen bestehen.

mehr

Ein schwarzer Tag für die Pflege in Bayern

Am Donnerstag wurde im Plenum  das Gesetz der Bayerischen Staatsregierung zur Errichtung einer Vereinigung für Pflegenden in Bayern verabschiedet. Wir Landtags-Grüne empfinden das als schwarzen Tag für die Pflege in Bayern.

mehr

Wer mitverdient, kann nicht mitentscheiden

Die geschäftlichen Verflechtungen zwischen Obermaiselsteiner Lokalpolitikern und Liftinvestor am Riedberger Horn haben wir diese Woche zum Thema gemacht. „Wer mitverdient, kann nicht mitentscheiden“. „Es muss Konsequenzen haben, wenn mehr als die Hälfte der mit der Entscheidung über die Skischaukel am Riedberger Horn befassten Gemeinderatsmitglieder aus Obermaiselstein gleichzeitig auch deren potentielle Betreiber sind“, fordert der Fraktionsvorsitzende der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann.

mehr

Die geplante "Vereinigung bayerischer Pflege" gibt der Pflege keine starke Stimme

Am 6. Dezember gab es nun endlich eine Anhörung zur Pflege im Gesundheitsausschuss des Landtags, den wir gemeinsam mit den FW durchgesetzt hatten, denn die CSU-Regierung hat ein Gesetz zur Errichtung einer Vereinigung der bayerischen Pflege vorgelegt, das ein Konstrukt ist, das niemanden zufriedenstellt und keinem nutzt.

mehr

Diskriminierung von AIDS-Betroffenen stoppen

Das diesjährige Motto zum Welt-Aids-Tag lautet „Positiv zusammen leben“.

Im Ausschuss für Gesundheit und Pflege am 29.11.2016 wurden Leiterinnen und Leiter der AIDS-Beratungsstellen in Bayern eingeladen. Die wichtigste Botschaft: Eine Welt ohne Aids ist möglich. Die Anstrengungen müssen nur deutlich verstärkt werden. Dieses Ziel lässt sich nur mit einer ausreichenden und kontinuierlichen finanziellen Unterstützung erreichen.

mehr

Kontakt im Landtag

Ulrich Leiner

Sprecher für Gesundheit und Pflege

Tel.: 089/4126-2335
Fax: 089/4126-1335
E-Mail: ulli [dot] leiner [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Ulrich Leiner)

.