Markus Ganserer

Feed von Markus Ganserer
Markus Ganserer

Sprecher für Mobilität, Forsten und Öffentlicher Dienst


Wahlkreis Mittelfranken


"Gans Grün wählen" - mit diesem Slogan war Markus Ganserer - gebürtiger "Waidler" aus Zwiesel und seit Jahren in Nürnberg daheim - zur Landtagswahl angetreten. In seinem Stadtteil Gostenhof fuhr er tatsächlich ein "Gans Grünes" Ergebnis ein - mit 22 Prozent der Stimmen, fünf mehr, als die CSU für sich verbuchen konnte! Und obwohl natürlich ganz Bayern weit davon entfernt ist "Gans Grün" zu sein wie das bunte "Goho", will Markus den Rückenwind aus der Heimat nutzen: Klima- und Natur- und Artenschutz liegen dem Forstwirt nicht nur von Berufs wegen besonders am Herzen.

Als entschiedener Gegener des Irrsinns-Projekt "Frankenschnellweg" kämpft der Vater zweier Söhne für die Verkehrswende im Freistaat.


Elektromobilität: Schneckentempo auf der Schiene

Markus Ganserer: CSU-Regierung vernachlässigt Verkehrsträger Bahn – Elektrifizierungsoffensive für Bayern starten

mehr

2. Stammstrecke: Bahnland Bayern guckt in die Röhre

Markus Ganserer hält Milliardenkosten angesichts des geringen Nutzens für nicht vertretbar   

mehr

Teures Nachkarteln zu Lasten der SteuerzahlerInnen

Markus Ganserer: Vorgänge um S-Bahn-Vergabe in Nürnberg müssen Ausnahmefall bleiben   

mehr

Keine Auftragsvergabe für den 2. S-Bahn-Tunnel in München vor erneuter Berechnung der Wirtschaftlichkeit

Wei bei nahezu allen Großprojekten haben sich auch die Kosten für den 2. S-Bahn-Tunnel in München weiter erhöht. Inzwischen geht man von 3,85 Milliarden Euro aus.

Es ist zweifelhaft, ob das Projekt damit noch staatlich gefördert werden darf. Deshalb haben wir Landtags-Grüne beantragt, dass sich die Staatsregierung nicht an der Finanzierung von Aufträgen für Hauptbaumaßnahmen für die 2. S-Bahn-Stammstrecke in München beteiligt, bevor der volkswirtschaftliche Nutzen nicht erneut nachgewiesen wird.

mehr

Dokumentation der Regionalkonferenz: Mobilität im ländlichen Raum

Die Zeiten sind vorbei, in denen auch in kleinen Gemeinden alles da war, was man zum Leben gebraucht hat. Heute muss man dafür in den nächsten größeren Ort fahren. In der Regel geschieht das per PKW. Ohne eigenes Auto ist man im ländlichen Raum in seiner Mobilität erheblich eingeschränkt. Doch längst haben nicht alle Menschen ständig ein eigenes Auto zur Verfügung. Gerade Frauen sind meist gehetzt unterwegs zwischen Erwerbs- und Familienarbeit. Wie können wir Mobilität auf dem Land auch jenseits vom eigenen Auto garantieren?

mehr

Gewinne in Waldumbau investieren - Markus Ganserer zur Bilanz der Bayerischen Staatsforsten

München (7.10.2016/lmo). Zur Bilanz der Bayerischen Staatsforsten erklärt der forstpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Markus Ganserer:

„Trotz Orkanschäden und Borkenkäfer-Schäden in Folge des Dürresommers sind die Bayerischen Staatsforsten wirtschaftlich mit einem blauen Auge davon gekommen. Die Gewinne dürfen jetzt aber nicht im allgemeinen Staatshaushalt versickern, während die CSU-Regierung den Waldumbau vertrocknen lässt.

mehr

Dokumentation der Regionalkonferenz - Mobilität verbindet

Mobilität ist ein Grundbedürfnis. Mobilität verbindet. Dies wird gerade im ländlichen Raum, in grenznahen Regionen besonders deutlich. Wir Landtags-Grünen wollen Mobilität ermöglichen. Andererseits halten sich aber Abgase nicht an Landesgrenzen.

mehr

Bayern muss Reaktivierung von Bahnstrecken aktiv betreiben

München (10.9.2016/hla). Die Aufnahme des regelmäßigen Bahnverkehrs zwischen Viechtach und Gotteszell ab Montag, 12. September, nimmt der verkehrspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Markus Ganserer, zum Anlass, weitere Streckenreaktivierungen in Bayern zu fordern. „Dies ist einer der klaren Grundsätze unseres Landesentwicklungsprogramms und muss von der Politik aktiv betrieben werden“, so Markus Ganserer.

mehr

Schwere Versäumnisse der CSU beim Erhalt der bayerischen Verkehrs-Infrastruktur

München (5.9.2016/hla). Ein „Totalversagen bei der Landesplanung“ und „schwere Versäumnisse beim Schutz der bayerischen Verkehrsinfrastruktur“ wirft der Verkehrsexperte der Landtags-Grünen, Markus Ganserer, dem CSU-Innenstaatssekretär Gerhard Eck vor.

mehr

Exkursion zum Bergsteigerdorf Ramsau

Bergsteigerdörfer – Ein grüner Weg in einen zukunftsfähigen Tourismus

Ramsau ist das erste Bergsteigerdorf Deutschlands. Wie es das wurde und wie die Nationalparkgemeinde damit umgeht, darüber hat sich eine mehrköpfige Delegation der Landtagsgrünen informiert.

mehr

Kontakt im Landtag

Markus Ganserer

Sprecher für Mobilität, Forsten und Öffentlicher Dienst

Tel.: 089/4126-2654
Fax: 089/4126-1135
E-Mail: markus [dot] ganserer [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Markus Ganserer)

.