Markus Ganserer

Feed von Markus Ganserer
Markus Ganserer

Sprecher für Mobilität, Forsten und Öffentlicher Dienst


Wahlkreis Mittelfranken


"Gans Grün wählen" - mit diesem Slogan war Markus Ganserer - gebürtiger "Waidler" aus Zwiesel und seit Jahren in Nürnberg daheim - zur Landtagswahl angetreten. In seinem Stadtteil Gostenhof fuhr er tatsächlich ein "Gans Grünes" Ergebnis ein - mit 22 Prozent der Stimmen, fünf mehr, als die CSU für sich verbuchen konnte! Und obwohl natürlich ganz Bayern weit davon entfernt ist "Gans Grün" zu sein wie das bunte "Goho", will Markus den Rückenwind aus der Heimat nutzen: Klima- und Natur- und Artenschutz liegen dem Forstwirt nicht nur von Berufs wegen besonders am Herzen.

Als entschiedener Gegener des Irrsinns-Projekt "Frankenschnellweg" kämpft der Vater zweier Söhne für die Verkehrswende im Freistaat.


Gewalt gegen Staatsbedienstete steigt - Markus Ganserer fordert mehr Gewaltprävention

München (12.4.2017/lmo). „Die Gewalt gegen Staatsbedienstete steigt“, erklärt Markus Ganserer, Sprecher für den Öffentlichen Dienst der Landtags-Grünen, und verweist auf eine grüne Anfrage.

mehr

Alternative Spatenstiche

Am 5. April fand auf dem Marienhof in München der Spatenstich für die 2. Stammstrecke der S-Bahn München statt. Der Ministerrat hat in seiner Sitzung am 25. Oktober 2016 zwar bekräftigt, dass die Finanzierung der 2. Stammstrecke andere potenzielle bayerische GVFG-Projekte nicht beeinträchtigen wird. Das Innenministerium gibt aber zu, dass ab 2018 das Projekt 2. Stammstrecke in Mittelkonkurrenz zu anderen Projekten treten werde.

mehr

Alternativer Spatenstich der Landtags-Grünen

"Wenn die 2.Stammstrecke in München jetzt in Bau geht, müssen wir sorgsam darauf achten, dass andere Projekte in ganz Bayern nicht unter die Räder kommen“, so Fraktionsvorsitzender Ludwig Hartmann. Die Landtags-Grünen weisen mit einem „Alternativen Spatenstich“ auf viele Maßnahmen hin, die bayernweit wegen der 2. Röhre auf der Strecke bleiben könnten. „Dass wir Geld für den Öffentlichen Nahverkehr in die Hand nehmen müssen, ist klar“, sagt Ludwig Hartmann.

mehr

Klimaschutz und Mobilität in Bayern

Die Klimaüberhitzung ist die größte Herausforderung für die Menschheit und Ursache von Krisen und Flüchtlingsbewegungen. Fast 40 Prozent der energiebedingten CO2-Emissionen in Bayern gehen auf das Konto des Verkehrs. Hier liegt deshalb ein entscheidender Hebel, den Kohlendioxid-ausstoß bei uns zu senken und das im Paris-Abkommen vereinbarte Klimaziel – maximale Erderwärmung von 1,5 Grad Celsius – doch noch zu erreichen.

mehr

Bahn frei für Akku-Elektro- und Wasserstoffantriebe

Im Verkehrsausschuss des Bayerischen Landtags konnten wir einen Teilerfolg erzielen: Unser Berichtsantrag zur Förderung des abgasfreien Schienenpersonennahverkehrs wurde fraktionsübergreifend angenommen. "Das ist ein erster wichtiger Schritt hin zu einem klimaneutralen Bahnverkehr", freut sich unser verkehrspolitischer Sprecher Markus Ganserer. "Mit Akku-Elektro- und Wasserstoff-Antrieben lassen sich auch nicht elektrifizierte Nebenstrecken umweltfreundlich bedienen."

mehr

Der Steigerwald braucht eine faire Chance

Grünen-Umweltexperte Dr. Christian Magerl plädiert für einen Nationalpark im Steigerwald

mehr

Elektromobilität: Schneckentempo auf der Schiene

Markus Ganserer: CSU-Regierung vernachlässigt Verkehrsträger Bahn – Elektrifizierungsoffensive für Bayern starten

mehr

2. Stammstrecke: Bahnland Bayern guckt in die Röhre

Markus Ganserer hält Milliardenkosten angesichts des geringen Nutzens für nicht vertretbar   

mehr

Teures Nachkarteln zu Lasten der SteuerzahlerInnen

Markus Ganserer: Vorgänge um S-Bahn-Vergabe in Nürnberg müssen Ausnahmefall bleiben   

mehr

Keine Auftragsvergabe für den 2. S-Bahn-Tunnel in München vor erneuter Berechnung der Wirtschaftlichkeit

Wei bei nahezu allen Großprojekten haben sich auch die Kosten für den 2. S-Bahn-Tunnel in München weiter erhöht. Inzwischen geht man von 3,85 Milliarden Euro aus.

Es ist zweifelhaft, ob das Projekt damit noch staatlich gefördert werden darf. Deshalb haben wir Landtags-Grüne beantragt, dass sich die Staatsregierung nicht an der Finanzierung von Aufträgen für Hauptbaumaßnahmen für die 2. S-Bahn-Stammstrecke in München beteiligt, bevor der volkswirtschaftliche Nutzen nicht erneut nachgewiesen wird.

mehr

Kontakt im Landtag

Markus Ganserer

Sprecher für Mobilität, Forsten und Öffentlicher Dienst

Tel.: 089/4126-2654
Fax: 089/4126-1135
E-Mail: markus [dot] ganserer [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Markus Ganserer)

.