Dr. Christian Magerl

Feed von Dr. Christian Magerl
Dr. Christian Magerl

Sprecher für Umwelt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz


Wahlkreis Oberbayern


Ein alter Hase im bayerischen Landtag mit Instinkt für den praktischen Naturschutz: Für Christian Magerl ist die neue Legislaturperiode bereits die fünfte seines Lebens. Der gelernte Biologe und Chemiker und Vater eines Kindes hat über den Lebensraum der Vogelwelt im Erdinger Moos promoviert und setzt sich seit Jahren vehement gegen die Ansiedlung des Großflughafens München II in diesem bedeutenden Naturraum ein.

Den Kampf für seine möglichst umwelt- und menschenschonende Nutzung und gegen einen weiteren Ausbau hat er mit neuer Kraft und frischem Elan wieder aufgenommen. Christian Magerl ist umwelt- und tierschutzpolitischer Sprecher der Fraktion und hat den Vorsitz im Umweltausschuss inne. Außerdem vertritt er die Grünen im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und ist dort zuständig für die Forstpolitik.. Als langjähriger bayerischer Artenschutzbeauftragter des Bund Naturschutz wird er sich im Landtag vehement dafür einsetzen, dass es nicht nur im Parlament, sondern auch in der freien Natur auch weiter eine Überlebenschance für alte Hasen geben wird.


Feinstaubbelastung: Trotz besserer Messergebnisse keine Entwarnung

Dr. Christian Magerl: Städte müssen unterschiedliche Verkehrsträger besser vernetzen! Die jüngsten Daten zur Feinstaubbelastung in Bayerns Städten kommentiert unser umweltpolitischer Sprecher und Vorsitzender des Umweltausschusses im Bayerischen Landtag: "Die Messdaten zeigen deutlich, dass das Konzept der Umweltzonen wirkt.

mehr

Recht auf sauberes Wasser

"Wir brauchen dringend strengere gesetzliche Vorgaben für den Grundwasserschutz und regelmäßige Kontrollen, ob diese Vorgaben eingehalten werden", fordert Christian Magerl mit Blick auf den Artikel „Entwarnung für das Trinkwasser“ in der heutigen (Mo, 29.12.) Ausgabe der Süddeutschen Zeitung.

mehr

Das Wasser muss in die Auen, nicht in die Polder

"Wie gewohnt fehlen der CSU-Regierung Wille und Phantasie für eine ökologische Hochwasserpolitik", so kommentiert unser umweltpolitischer Sprecher Dr. Christian Magerl das von Umweltministerin Scharf vorgestellte Konzept zur bayerischen Hochwasserpolitik.

mehr

Für eine klare Absage des Flughafens München an Ryanair!

Dr. Christian Magerl warnt vor Erpressungsversuch und regt ein bayerisches Gesamtkonzept für alle drei Flughäfen an. Angesichts der Meldungen über eine mögliche Verlagerung der Ryanair-Aktivitäten in Bayern vom Allgäu-Airport Memmingen zum Flughafen München warnt unser umweltpolitischer Sprecher vor Erpressungsversuchen einzelner Fluggesellschaften.

mehr

Agrar- und Umweltpolitik – der Steuermann ist schon von Bord

Die Landwirtschaft in Deutschland und Bayern leidet unter einem immer schlechteren Image. Was beunruhigt die Menschen bei der aktuell betriebenen Landwirtschaft? Es sind Massentierhaltung, nitratbelastetes Grundwasser, Maismonokulturen, abnehmende Artenvielfalt, zunehmende Pestizidausbringung oder Antibiotikaeinsatz und resistente Keime.

mehr

Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie: Schutz der Biodiversität nicht erwünscht

Die 1992 verabschiedete Fauna-Flora-Habitat(FFH)-Richtlinie sollte den Rückgang europaweit gefährdeter Tiere, Pflanzen und Lebensräume stoppen und diese Schutzgüter wieder in einen günstigen Erhaltungszustand bringen. Ein grüner Antrag führte zu einem Bericht über die 2013 durchgeführte Bestandsaufnahme in Bayern, dabei wurde festgestellt, dass nur etwa ein Drittel der Schutzgüter in einem günstigen Zustand sind.

mehr

Börsengang der FMG? Wir verlangen die sofortige Einstellung aller Vorbereitungen

Christian Magerl: Der Landtag muss sich klar positionieren. Eine Ausschreibung der Flughafen München GmbH (FMG) lässt die Alarmglocken läuten. Gesucht wird ein Dienstleister für die Jahresabschlussprüfungen 2016 bis 2020 – versehen mit dem deutlich Hinweis, dass "innerhalb des geplanten Vergabezeitraums […] von einem Börsengang der FMG auszugehen" sei. Magerl, Vorsitzender des Umwelt-Ausschusses im Bayerischen Landtag, spricht von einem "dicken Hund" und befürchtet Auswirkungen auch auf die Planungen für eine dritte Startbahn am Flughafen München.

mehr

Alles Bio! Grüne Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik beim Tag der Offenen Tür im Landtag

…Kartoffeln und passende Rezepte gibt’s obendrein. Ofenkartoffeln mit Rosmarin dauern 45 Minuten und sind ein einfaches aber schmackhaftes Samstagabendgericht. Ideal also zur Stärkung für BesucherInnen des Tags der offenen Tür im Bayerischen Landtag (8. November, 10 – 18 Uhr), wenn sie abends gut informiert und mit einer Fülle interessanter Einblicke in die Landespolitik nach Hause zurückkehren. Die hierfür nötigen Kartoffeln – natürlich bio – und das passende Rezept haben sie dann auch gleich dabei.

mehr

Gentechnik? Nein, danke! Schützt das Bayerische Bier!

Gemeinsam mit Bierkönigin Maria Krieger und der heimischen Brau-Wirtschaft machen wir uns stark fürs Bayerische Reinheitsgebot und gegen Gen-Plörre! Die CSU indes lehnte einstimmig eine Petition dazu ab: von wegen Heimatpartei - bei den Schwarzen ist Hopfen und Malz verloren!

mehr

Altlast Bahnhof Lindau: Es bleiben viele Fragen

Im Umweltausschuss wurde aufgrund eines grünen Antrags ein Bericht zur Altlastensituation im Bahnhof Lindau gegeben. Zwar scheint eine unmittelbare Gefährdung des Bodensees, der auch  als Trinkwasserreservoir dient, nicht zu bestehen, die Antworten der Staatsregierung blieben aber sehr lückenhaft.

mehr

Kontakt im Landtag

Dr. Christian Magerl

Sprecher für Umwelt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz

Tel.: 089/4126-2761
Fax: 089/4126-1135
E-Mail: christian [dot] magerl [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Dr. Christian Magerl)

.

Termine