Dr. Christian Magerl

Feed von Dr. Christian Magerl
Dr. Christian Magerl

Sprecher für Umwelt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz


Wahlkreis Oberbayern


Ein alter Hase im bayerischen Landtag mit Instinkt für den praktischen Naturschutz: Für Christian Magerl ist die neue Legislaturperiode bereits die fünfte seines Lebens. Der gelernte Biologe und Chemiker und Vater eines Kindes hat über den Lebensraum der Vogelwelt im Erdinger Moos promoviert und setzt sich seit Jahren vehement gegen die Ansiedlung des Großflughafens München II in diesem bedeutenden Naturraum ein.

Den Kampf für seine möglichst umwelt- und menschenschonende Nutzung und gegen einen weiteren Ausbau hat er mit neuer Kraft und frischem Elan wieder aufgenommen. Christian Magerl ist umwelt- und tierschutzpolitischer Sprecher der Fraktion und hat den Vorsitz im Umweltausschuss inne. Außerdem vertritt er die Grünen im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und ist dort zuständig für die Forstpolitik.. Als langjähriger bayerischer Artenschutzbeauftragter des Bund Naturschutz wird er sich im Landtag vehement dafür einsetzen, dass es nicht nur im Parlament, sondern auch in der freien Natur auch weiter eine Überlebenschance für alte Hasen geben wird.


Hochwasserschutz in Bayern

Im Umweltausschuss des Landtages gab der Umweltminister einen Bericht zum Hochwasserschutz in Bayern. Er konnte zwar über Erfolge beim technischen Hochwasserschutz berichten, musste aber einen Rückstand bei Maßnahmen zum natürlichen Rückhalt vermelden.

mehr

Feinstaubbelastung: Handeln tut Not

„Die Feinstaubbelastung in unseren Städten wird offenbar immer noch nicht ernst genommen“ erklärt Dr. Christian Magerl, grüner Vorsitzender des Umweltausschusses im Bayerischen Landtag. „47.000 Tote im Jahr sollten eigentlich Anlass genug sein, die Problematik der Feinstaubbelastung genau zu beleuchten und Konsequenzen zu ziehen.“ Im Ranking der Kommunen, die immer wieder den EU-Grenzwert überschreiten, stehe Regensburg aktuell bundesweit an 7. Stelle, Nürnberg an 26. Stelle. „Auf solche Spitzenplätze können wir alles andere als stolz sein.

mehr

Keine Angst vorm bösen Wolf!

Die Tiere sind keine Gefahr für die Menschen im Alpenraum -  Dr. Christian Magerl mahnt aber Unterstützung für Almbauern an. Zur Diskussion über den nach Oberbayern eingewanderten Wolf äußert sich unser umweltpolitischer Sprecher und Vorsitzender des Umweltausschusses: "Die Menschen in Bayern müssen keine Angst vorm großen, grauen Wolf haben."

mehr

Biodiversitätsprogramm 2030: CSU scheitert krachend

Mehr Geld und Personal für die Naturschutzverwaltung! Die bayerische Staatsregierung kaschiert mit dem Biodiversitätsprogramm 2030 nur ihre Untätigkeit. "Der Natur und der Artenvielfalt ist nicht geholfen, wenn die Staatsregierung aus der Biodiversitätsstrategie 2020 ein Biodiversitätsprogramm 2030 macht", so Dr. Christian Magerl, grüner Vorsitzender des Umweltausschusses.

mehr

3. Startbahn: Feigheit vor der Stichwahl

Christian Magerl: "CSU-Landtagsfraktion verteidigt blind Unfug ihrer Staatsregierung – nur nicht zu jedem Zeitpunkt." Kurz vor der Stichwahl in München und im Landkreis Freising wurden die Petitionen gegen die 3. Start- und Landebahn am Flughafen München von der Tagesordnung des Wirtschaftsausschusses abgesetzt. "Laut CSU-Landtagsfraktion sei die Stellungnahme der Staatsregierung vom November 2013 veraltet und berücksichtige das Urteil des bayerischen Verwaltungsgerichtshof nicht", erklärt Dr. Christian Magerl, Vorsitzender des Umweltausschusses.

mehr

Energietour 2014: Tourstopp Landkreis Freising

Mittwoch, 12.03.14: Halbzeit der dritten Tourwoche. Christian Magerl und Martin Stümpfig waren zu drei Terminen im Landkreis Freising Freising unterwegs. Nach einer Plakataktion besuchten die Abgeordneten ein Nahwärmeprojekt sowie eine Energiegenossenschaft. 

mehr

Richterspruch verpflichtet nicht zum Startbahnbau

3. Start- und Landebahn am Münchner Flugfhafen: Christian Magerl fordert zügige Behandlung der Massenpetition im Wirtschaftsausschuss des Landtags. Zum Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs in Sachen 3. Startbahn erklärt unser umweltpolitischer Sprecher: "Wir nehmen das Urteil und insbesondere die Nichtzulassung der Revision mit großem Bedauern zur Kenntnis. Dieser Richterspruch verpflichtet aber niemanden eine dritte Startbahn zu bauen.

mehr

Grüne fordern mehr Personal für Hochwasserschutz

Der Hochwasserschutz bleibt ein Stiefkind der Regierung Seehofer“, kritisiert der umweltpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Dr. Christian Magerl, nach der letzten Kabinettssitzung des Jahres die falsche Prioritätensetzung auf diesem Gebiet. Zwar habe man ganz offensichtlich Geld für kürzlich angekündigte aufwändige Maßnahmen des technischen Hochwasserschutzes, „nicht aber für das den Bürgerinnen und Bürgern versprochene Fachpersonal in der Wasserwirtschaft, das die Planung und den Bau dieser Anlagen vorantreiben müsste“, so Magerl.

mehr

Hochwasserproblematik: mit Technik nicht in den Griff zu bekommen

Christian Magerl: Der Schlüssel liegt im Kampf gegen Flächenverbrauch und in der Schaffung von Retensionsräumen! Große Unzufriedenheit über die angekündigten Maßnahmen zum Hochwasserschutz in Bayern: "Die Staatsregierung ist immer noch nicht von dem Irrglauben abgerückt, dass man die durch den Klimawandel aufkommenden Probleme alleine mit technischen Maßnahmen in den Griff bekommen kann", kritisiert unser umweltpolitische Sprecher.

mehr

Hochwasserschutz: Grüne fordern Platz für Wasser

„Leider hat die Staatsregierung aus dem Jahrhunderthochwasser im Juni die falschen Schlüsse gezogen“ erklärt Dr. Christian Magerl, grüner Vorsitzender des Umweltausschusses. Während damals noch eingesehen wurde, das technischer Hochwasserschutz auch zu einer Verschärfung der Hochwasserprobleme der Unterlieger führe, sei man inzwischen wieder komplett in das alte Denken zurückgefallen. „Reparieren ist gut, aber jetzt, ein halbes Jahr nach dem Hochwasser, geht es um Ursachenbekämpfung und strategische Hochwasserschutzmaßnahmen.“

mehr

Kontakt im Landtag

Dr. Christian Magerl

Sprecher für Umwelt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz

Tel.: 089/4126-2761
Fax: 089/4126-1135
E-Mail: christian [dot] magerl [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Dr. Christian Magerl)

.