Dr. Christian Magerl

Feed von Dr. Christian Magerl
Dr. Christian Magerl

Sprecher für Umwelt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz


Wahlkreis Oberbayern


Ein alter Hase im bayerischen Landtag mit Instinkt für den praktischen Naturschutz: Für Christian Magerl ist die neue Legislaturperiode bereits die fünfte seines Lebens. Der gelernte Biologe und Chemiker und Vater eines Kindes hat über den Lebensraum der Vogelwelt im Erdinger Moos promoviert und setzt sich seit Jahren vehement gegen die Ansiedlung des Großflughafens München II in diesem bedeutenden Naturraum ein.

Den Kampf für seine möglichst umwelt- und menschenschonende Nutzung und gegen einen weiteren Ausbau hat er mit neuer Kraft und frischem Elan wieder aufgenommen. Christian Magerl ist umwelt- und tierschutzpolitischer Sprecher der Fraktion und hat den Vorsitz im Umweltausschuss inne. Außerdem vertritt er die Grünen im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und ist dort zuständig für die Forstpolitik.. Als langjähriger bayerischer Artenschutzbeauftragter des Bund Naturschutz wird er sich im Landtag vehement dafür einsetzen, dass es nicht nur im Parlament, sondern auch in der freien Natur auch weiter eine Überlebenschance für alte Hasen geben wird.


Triftige Argumente für 3. Startbahn sind Kerkloh, Söder & Co. längst ausgegangen

Dr. Christian Magerl: Betreibergesellschaft hat sich von seriöser Zukunftsplanung weit entfernt. Die am Donnerstag vorgelegten Flugbewegungs- und Passagierzahlen für den Flughafen München bewertet unser umweltpolitischer Sprecher: "Das erhoffte Wachstum bei den Flugbewegungen fällt wohl auch 2015 weitgehend aus."

mehr

Hände weg vom Riedberger Horn!

Dr. Christian Magerl: Naturschutz muss in empfindlichem Landschaftsgebiet oberste Priorität besitzen. Unser umweltpolitischer Sprecher und Vorsitzende des Umweltausschusses im Bayerischen Landtag, Dr. Christian Magerl, warnt die CSU-Regierung vor einem Tabubruch bei der touristischen Erschließung des Riedberger Horns: "Die Schutzzone C des seit 43 Jahren gültigen Alpenplans muss unangetastet bleiben", so Christian Magerl, "eine Sondergenehmigung würde Bayern und Deutschland international blamieren."

mehr

VW-Affäre Thema im Landtag

"Wie viele der mutmaßlich manipulierten Dieselfahrzeuge aus dem VW-Konzern sind im Eigentum des Freistaats Bayern und gibt es seitens der CSU-Regierung Überlegungen, diese auszutauschen?" Diese Frage – insbesondere mit Blick auf die Ingolstädter Konzerntochter Audi – stellt der umweltpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Dr. Christian Magerl.

mehr

Schnellverfahren in Sachen Steigerwald: Wir haken nach

Dr. Christian Magerl interessiert sich für die Rolle der CSU-Umweltministerin.  Welche Rolle hat CSU-Umweltministerin Scharf bei der Aufhebung des Schutzgebiets "Hoher Buchener Wald" gespielt?“ Der Vorsitzende des Umweltausschusses und umweltpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Dr.

mehr

Keine Ressentiments gegen bedrohte und geschützte Wildtiere!

Die Forderung des CSU-Landwirtschaftsministers Brunner nach „wolfsfreien Zonen“ kritisiert unser umweltpolitischer Sprecher und Vorsitzender des Umweltausschusses im Bayerischen Landtag, Dr. Christian Magerl: "Geschützte und bedrohte Arten müssen geschützt bleiben. Es geht nicht an, dass der Landwirtschaftsminister mit seiner Wortwahl letztlich einzelne Wildtierarten quasi zum Abschuss freigibt und die bei einigen Interessengruppen vorhandenen Ressentiments damit rhetorisch befördert."

mehr

Genuss mit gutem Gewissen: Gisela Sengl und Christian Magerl unterwegs in und um Freising

Gisela Sengl, die agrarpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag, gemeinsam mit Ihrem Landtags-Kollegen Dr. Christian Magerl zu Gast im Raum Freising: Auch hier ging es wieder darum, die Einzigartigkeit und den Reichtum unserer bayerischen Regionen aufzuzeigen. Denn eine ökologische und regional verankerte Landwirtschaft sorgt für frische Produkte. Gastronomie, Handwerk, Lebensmittelverarbeitung und Lebensmittelvermarktung schaffen Werte und erhalten Wirtschaftsstrukturen und Wertschöpfung in den Regionen. Das wollen wir erhalten.

mehr

Nach jahrelangem Minus: Neue Flug­bewegungszahlen geben keinen Anlass zur Euphorie

Dr. Christian Magerl zu FMG-Halbjahresbilanz: "Füße still halten!" Wenn nach jahrelangem Rückgang der Flugbewegungen in einer Halbjahresbilanz ein leichtes Plus von 1,1 Prozent verkündet werden kann, ist das für FMG-Chef Michael Kerkloh "kein Grund zur Euphorie und erst Recht kein Grund für Rufe nach einer weiteren Startbahn", stellt unser umweltpolitischer Sprecher  Dr. Christian Magerl klar.

mehr

Ohne echten Bedarf und gegen die Menschen im Erdinger Moos gibt es keine dritte Startbahn!

Dr. Christian Magerl kritisiert zügellosen Flughafen-Lobbyismus des CSU-Innenministers Herrmann.  Die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts, eine Revision zum Flughafenurteil des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs nicht zuzulassen, kommentiert unser umweltpolitischer Sprecher: "Auch nach diesem Gerichtsentscheid werden keine Baumaschinen im Erdinger Moos anrücken. Seit dem Jahr 2008 befindet sich der Flughafen München in einem beispiellosen Sinkflug, was die Zahl der Flugbewegungen angeht.

mehr

Nitrat im Wasser: Agrarminister Schmidt ist eine Fehlbesetzung!

Dr. Christian Magerl fordert die zügige Novellierung der Düngeverordnung.  Zu den bundesweit aufgrund landwirtschaftlicher Überdüngung erhöhten Nitratwerten im Grundwasser erklärt der Vorsitzende des Umweltausschusses und umweltpolitische Sprecher der Landtags-Grünen: "CSU-Bundesagrarminister Schmidt ist eine völlige Fehlbesetzung. Den dank des Monitorings zur EU-Wasserrahmenrichtlinie bekannten Defiziten unserer Wasservorkommen hätte er längst mit der Novellierung der Düngeverordnung begegnen müssen.

mehr

Restwassermengen an bayerischen Wasserkraftanlagen

Ausgehend von alarmierenden Meldungen des Landesfischereiverbandes zu nicht eingehaltenen Auflagen bei den Restwassermengen an Wasserkraftanalgen berichtete die Staatsregierung im Umweltausschuss des Landtages über ihr eigenes Untersuchungsprogramm. Dabei kamen doch sehr bedenkliche Defizite zum Vorschein.

mehr

Kontakt im Landtag

Dr. Christian Magerl

Sprecher für Umwelt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz

Tel.: 089/4126-2761
Fax: 089/4126-1494
E-Mail: christian [dot] magerl [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Dr. Christian Magerl)

.