Christian
Magerl

Sprecher für Umwelt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz

Oberbayern

Ein alter Hase im bayerischen Landtag mit Instinkt für den praktischen Naturschutz: Für Christian Magerl ist die neue Legislaturperiode bereits die fünfte seines Lebens. Der gelernte Biologe und Chemiker und Vater eines Kindes hat über den Lebensraum der Vogelwelt im Erdinger Moos promoviert und setzt sich seit Jahren vehement gegen die Ansiedlung des Großflughafens München II in diesem bedeutenden Naturraum ein.

Den Kampf für seine möglichst umwelt- und menschenschonende Nutzung und gegen einen weiteren Ausbau hat er mit neuer Kraft und frischem Elan wieder aufgenommen. Christian Magerl ist umwelt- und tierschutzpolitischer Sprecher der Fraktion und hat den Vorsitz im Umweltausschuss inne. Außerdem vertritt er die Grünen im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und ist dort zuständig für die Forstpolitik.. Als langjähriger bayerischer Artenschutzbeauftragter des Bund Naturschutz wird er sich im Landtag vehement dafür einsetzen, dass es nicht nur im Parlament, sondern auch in der freien Natur auch weiter eine Überlebenschance für alte Hasen geben wird.

*23.09.1955 in Freising

1975 Abitur am Josef-Hofmiller-Gymnasium in Freising

1975-1981 Studium der Fächer Biologie und Chemie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

1981 Staatsexamen

1984 Promotion im Fach Zoologie

Lehrer an einer Privatschule von 1980-1984 

Artenschutzbeauftragter beim Bund Naturschutz von 1985-1986 und 1998-2003

MdL von 1986-1998

Parteimitglied seit 2002

Kreisrat in Freising, Kreisvorsitzender Bund Naturschutz in Freising, Beirat der Bayer. Ornithologischen Gesellschaft, Beirat bei den Bayerischen Staatsforsten, Beirat beim Ökologischen Jagdverband (ÖJV).