Dr. Christian Magerl

Feed von Dr. Christian Magerl
Dr. Christian Magerl

Sprecher für Umwelt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz


Wahlkreis Oberbayern


Ein alter Hase im bayerischen Landtag mit Instinkt für den praktischen Naturschutz: Für Christian Magerl ist die neue Legislaturperiode bereits die fünfte seines Lebens. Der gelernte Biologe und Chemiker und Vater eines Kindes hat über den Lebensraum der Vogelwelt im Erdinger Moos promoviert und setzt sich seit Jahren vehement gegen die Ansiedlung des Großflughafens München II in diesem bedeutenden Naturraum ein.

Den Kampf für seine möglichst umwelt- und menschenschonende Nutzung und gegen einen weiteren Ausbau hat er mit neuer Kraft und frischem Elan wieder aufgenommen. Christian Magerl ist umwelt- und tierschutzpolitischer Sprecher der Fraktion und hat den Vorsitz im Umweltausschuss inne. Außerdem vertritt er die Grünen im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und ist dort zuständig für die Forstpolitik.. Als langjähriger bayerischer Artenschutzbeauftragter des Bund Naturschutz wird er sich im Landtag vehement dafür einsetzen, dass es nicht nur im Parlament, sondern auch in der freien Natur auch weiter eine Überlebenschance für alte Hasen geben wird.


Grundwasser braucht endlich gesetzlichen Schutz

„Endlich soll etwas vorwärts gehen, lange genug hat es gedauert“, kritisiert der umweltpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Dr. Christian Magerl die geplante Landesverordnung „Rote Gebiete Nitrat“. Die europäische Wasserrahmenrichtlinie sollte bereits 2015 umgesetzt sein. „Es ist schon lange klar, dass die CSU-Regierung mit dem Prinzip der Freiwilligkeit vor Ordnungsrecht gescheitert ist. Aber Maßnahmen ab 2019 greifen zu spät, wir müssen sofort klar für den Schutz unseres Grundwassers sorgen.“
 

mehr

Die Donau - Strom der Möglichkeiten

Ein Nationalpark in den Auwäldern, Hochwasserschutz, Welterbe, Artenvielfalt - die Donau als Strom der Möglichkeiten bündelt vieles, was wir Grüne fordern. Von der Einzigartigkeit dieses Naturraumes konnten wir uns bei der diesjährigen Donaupaddeltour wieder überzeugen.

mehr

Bayern braucht den Kiebitz und den Brachvogel

Kiebitz, Brachvogel und Uferschnepfe, unsere Wiesenbrüter, stehen vielerorts vor dem Aussterben und zeigen symptomatisch, dass der Weg der CSU-Staatsregierung, nur freiwilligen Naturschutz umzusetzen, gescheitert ist.

mehr

CSU-Regierung wählte Weg des geringsten Widerstands

Dr. Christian Magerl unterstützt Nationalparkvorentscheid, hält aber grundsätzlich an favorisiertem Steigerwald fest

mehr

Kritik an Genehmigung für gigantische Hühnermastanlage

München (11.7.2017/hla). Gegen den Willen der Gemeinde Wolnzach und ihrer BewohnerInnen hat das Landratsamt Pfaffenhofen an diesem Dienstag eine große Mastanlage für 145.000 Masthühner im Wolnzacher Ortsteil Eschelbach genehmigt*. Die dagegen laufende Petition zum Bayerischen Landtag wurde ignoriert. „Dieses Vorgehen ist dreist und undemokratisch“, rügt die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger, das Landratsamt Pfaffenhofen.

mehr

Expertenanhörung zur Erhaltung und Weiterentwicklung des Alpenplans

In einer Anhörung im Umweltausschuss ging es um die Erhaltung und Weiterentwicklung des Alpenplans. Die Mehrzahl der Experten bewertet, wie wir, die von der CSU-Staatsregierung umgesetzte Änderung zugunsten einer Skischaukel am Riedberger Horn, als klaren Auftakt einer Zerstörung dieses über Jahrzehnte wirksamsten Planungsinstrumentes zum Schutz der Alpen.

mehr

Dritte Startbahn bleibt überflüssig

München (19.6.2017/hla). Den neuerlichen Vorstoß der CSU-Regierung für den Bau der dritten Startbahn am Flughafen München kommentiert der umweltpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Dr. Christian Magerl:

mehr

5 Jahre Bürgerbegehren gegen 3. Startbahn

„Es gab nie einen und gibt auch jetzt keinen Bedarf für eine 3. Startbahn und es wird ihn auch nie geben“, kommentiert der umweltpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Dr. Christian Magerl, die Aussage von Ministerpräsident Seehofer, den Startbahn-Beschluss anschieben zu wollen.

mehr

Fall des abgestürzten Flugzeugteils rasch aufklären!

München (19.5.2017/hla). Geschockt zeigt sich der umweltpolitische Sprecher der Landtags-Grünen und Freisinger Abgeordnete Dr. Christian Magerl von dem am Freitagmorgen nahe Wartenberg (Lkr. Erding) herabgestürzten Flugzeugteil. „Es war Riesenglück, dass der Vorfall nicht über der Wohnbebauung von Wartenberg oder Berglern passiert ist“, stellt Christian Magerl fest und fordert „rasche, umfassende Aufklärung“. Geklärt werden müsse überdies, wie solche Gefährdungen in Zukunft zu vermeiden sind.

mehr

Steigerwald braucht faire Chance

München (18.5.2017/hla). „Die CSU hat offensichtlich Torschlusspanik bei der Nationalparksuche“ vermutet der Vorsitzende des Umweltausschusses im Bayerischen Landtag und umweltpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Dr. Christian Magerl. Nur so kann er sich den jetzt spät ins Gespräch gebrachten Standort Frankenwald erklären. Da die CSU bei den anderen Standorten auf Widerstand stoße, suche sie für die im Juli geplante Entscheidung verzweifelt nach Alternativen.

mehr

Kontakt im Landtag

Dr. Christian Magerl

Sprecher für Umwelt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz

Tel.: 089/4126-2761
Fax: 089/4126-1494
E-Mail: christian [dot] magerl [at] gruene-fraktion-bayern [dot] de (Dr. Christian Magerl)

.